Schachspalte mit Kollateralnutzen

04.01.2020 – Helmut Pfleger versteht es auf wunderbare Weise nette Geschichten mit kleinen Schachaufgaben zu verbinden. Seine Schachspalte in der Zeit ist ein Kulturgut und so bedeutsam, dass sich einst Bundespräsident Richard von Weizsäcker dafür einsetzte, dass diese nicht gekürzt werde. In der jüngsten Ausgabe berichtet Helmut Pfleger vom Schachboom bei der Jugend.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Schachprogramm mit Kollateralnutzen:

Fritz & Fertig Sonderedition 2 in 1

Wer schlau ist, denkt einen Zug voraus! Holen Sie sich gleich die preiswerte Fritz&Fertig Sonderedition mit den Folgen 1 und 2! In Folge 1 lernen Kinder (und Erwachsene) in einem phantasievollen Schach-Abenteuer die Grundlagen des Schachspiels. Folge 2 knüpft mit interaktiven Spielmodulen zu Eröffnung, Taktik, Strategie und Endspiel an.

Mehr...

 

Zum ganzen Beitrag in der Zeit...

Die Zeit-Beiträge von Helmut Pfleger...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

JochenSchoof JochenSchoof 04.01.2020 11:53
Im Zitat oben fehlt die Erläuterung und Aufgabe zur gezeigten Stellung: "Bei der Ju­gend­welt­meis­ter­schaft U18 in Mum­bai wur­de Va­len­tin Bu­ckels sehr gu­ter Vier­ter. Mit wel­cher Op­fer­kom­bi­na­ti­on konn­te er als Schwar­zer die Da­me des Mon­go­len Ga­rid­ma­gnai By­am­ba­su­ren er­obern?"
Ich hoffe, dass die Ergänzung (a) die Zeit nicht stört und (b) den Lesern nützt.
1