Schachvergnügen in Hannover

01.11.2005 – Die Buchhandlung Schmorl u.v. Seefeld in Hannover ist groß. Auf vier Etagen werden Bücher angeboten und auch die Schachabteilung ist ansehnlich. Kein Zufall also, dass Helmut Pfleger dort letzten Freitag einem interessierten Publikum ChessBase Produkte vorstellte, Partien analysierte und zeigte, welche Möglichkeiten Fritz9 bietet. Pfleger war unterhaltsam wie immer, Fritz9 rechnete präzise wie immer, die Zuschauer hatten Spaß und amüsierten sich.Bericht bei computerschach.de...Fritz9 im Shop kaufen...Bericht und Photos...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Dieses Ereignis war auch der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung einen Bericht wert, der leider nicht online verfügbar ist. Unter dem Titel "Meister mit Humor" wurde Helmut Pfleger mit einem bekannten Fernsehmoderator und Meteorologen verglichen und als "Kachelmann des Schachs" bezeichnet.


Gut gelaunt: Helmut Pfleger

Aber sich nur etwas über Schach erzählen lassen ohne selber zu spielen, macht auf die Dauer keinen Spaß. So konnten Freiwillige auf dem Fritz-Server spielen. Unter dem Account "schmorl" erzielten sie 2 Punkte aus 3 Partien. Als Belohnung gab es ein Buch mit gesammelten Satirchen des finnischen Satirikers Olli, ausgewählt und übersetzt von Robert Hübner. Rainer Woisin überreichte die Preise.


Rainer Woisin


Schachbücher und ChessBase Produkte

Beifall gab es, als während der Ausstrahlung der ChessBase TV Sendung aus Berlin Grüße nach Hannover gesandt wurden. Eine Attraktion war auch die Vorführung einer ChessBase DVD von Kortschnoi, in der Kortschnoi aus seinem Leben erzählte und Partien kommentierte.



Ausführlich erläuterte Pfleger neue Features von Fritz9, wie das Räuberschach, Sparring und das Schlagspiel. Wenn die Reaktion des Publikums in Hannover ein Indikator ist, so besteht dabei akute Suchtgefahr: schon nach dem ersten Spiel droht Abhängigkeit. Für gute Laune sorgten auch neue Kommentare von Matthias Deutschmann, dem bekannten Kabarettisten, der Fritz die Stimme verleiht. Kommentar Pfleger: "Oh, neue Sprüche von Deutschmann. Sehr gut!".



Pfleger sprach außerdem über alte Meister wie Zukertort, Blackburne und Lasker sowie den neuen FIDE-Weltmeister Veselin Topalov. Er zeigte Topalovs Gewinnpartie gegen Leko aus der ersten Runde in San Luis, die dem Bulgaren einen psychologisch wertvollen Sieg brachte. Mit Schwarz stand er fast schon auf Verlust, konnte aber nach einer ungenauen Fortsetzung von Leko das Ruder herumreißen und gewann am Ende noch.



Das führte zu lebhaften Diskussionen mit den Zuschauern, die diesen Schachnachmittag in der Buchhandlung Schmorl u.v. Seefeld mit Freude und Spaß genossen.


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren