Schachwoche in Frascati

22.05.2005 – Im Hinblick auf die Schacholympiade, die im Mai 2006 in Turin stattfinden wird, rückt Italien als Schachnation mehr und mehr in den Blickpunkt. Die Vorbereitungen für die Schacholympiade sind in vollem Gange und eine Reihe von Turnieren sind geplant oder haben schon begonnen. Am Anfang steht Frascati aus dem "Castelli Romani", das vom 20. bis 29. Mai ein GM-Turnier veranstaltet. Zur Eröffnung hatte man den 10. Schachweltmeister Boris Spassky eingeladen, der eine Partie mit lebenden Figuren rekonstruierte, die er 1976 gegen den italienischen GM Mariotti gespielt hatte. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Eine Schachwoche in Frascati
Von Roberto Balzan


 

Frascati ist eine von meherern historischen Hügelstaädten im Südosten von Rom, die man zusammen als Castelli Romani bezeichnet. Am Wochenden kommen die Römer und suchen nach Abwechslung, besserer Luft und gutem Wein und Essen. Manche kommen sogar nur am Abend zum Essen vorbei.

Vom 20. bis 29.Mai veranstaltet Frascati nun eine "Schachwoche" und zur Eröffnung war kein Geringerer als der 10. Weltmeister Boris Spassky zu Gast. Am Freitag wurde zunächst eine Pressekonferenz abgehalten und am Abend absolvierte er eine Partie mit lebendeigen Schachfiguren. Samstag Vormittag gab Spaasky ein Prominentensimultan.


Der Direktor der Schacholympiade 2006 Michele Cordara und Adolivio Capece, Rezensionsleiter von Italia Scacchistica


Warten aus Boris Spassky im großen Saal des Rathauses von Frascati.


Der Meister kommt


Pressekonferenz mit GM Sergio Mariotti, Michele Cordara, dem Organsator Alessandro Vacca, dem Präsident des regionalen Verbandes von Lazio und Frascatis Bürgermeister. Spassky lauscht seiner Übersetzerin.




Unter den Gästen: Marina Spassky (mitte)

Am Sonntag beginnt ein GM-Turnier der Kategorie IX. Die Teilnehmer sind: Igor Khenkin GER GM 2610, Igor Miladinovic GRE GM 2604, Namig Gouliev AZE IM 2526 , Carlo Garcia Palermo ARG/ITA GM 2459, GM Lexy Ortega CUB, Fabio Bruno MF 2374, Niccolò Ronchetti MF 2364, Denis Rombaldoni MF 2336, Marco Corvi MF 2325 und  Daniele Vocaturo MF 2304.

Das Turnier ist am nächsten Sonntag, den 29. Mai beendet. Im Anschluss gibt Alexandra Kosteniuk eine Simultanvorstellung. Die Europameisterin reist direkt von den russischen Meisterschaften aus Samara an.

Das Turnier wird bereits mit Blick auf die Schacholympiade veranstaltet, die am 20.Mai 2006 in Turin stattfindet.

Mehr zur Schachwoche hier: Offizielle Seite...

Lebendschach:






Noch einmal eine Analyse der Partie von 1976

Spassky,Boris V - Mariotti,Sergio [B33]
Manila Interzonal Manila (8), 06.1976
1.e4 c5 2.Nf3 e6 3.d4 cxd4 4.Nxd4 a6 5.Bd3 Qc7 6.0-0 Nf6 7.Nc3 Nc6 8.Nb3 h5 Capece: "Why did you you play this strange move, Sergio?" Mariotti: "Just to get out of theory!" 9.h3 b5 10.f4 b4 11.Na4 d5 12.e5 Nd7 13.c3 Nb6 Capece: "What do you think of the position Boris?" Spassky: "I prefer White" Mariotti: "I prefer White too!" 14.Nxb6 Qxb6+ 15.Kh1 a5 16.Rf3 a4 17.Be3 Qc7 18.Nd4 Nxd4 19.cxd4 g6 20.Rc1 Qb7 21.Rf2 Be7 22.Rfc2 Bd7 23.Qd2 Qb6 24.f5 gxf5 25.Bg5 Rg8 26.Bxe7 Kxe7 27.Rc5 b3 28.a3 Rg6 29.Bb5 Qa5 30.Qe2 Bxb5 31.Rxb5 Qa6 32.Rc7+ Kf8 33.Rb8+ Kg7 34.Qxa6 Rxa6 35.Rbb7 Kh6 36.h4 Rg4 ½-½. [Zum Nachspielen...]

 

 

 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren