Ein Schachzentrum für Leipzig

von ChessBase
03.07.2018 – Leipzig nimmt in der Geschichte des deutschen Schachs eine besondere Rolle ein: Hier wurde 1877 der Deutsche Schachbund gegründet. Die SG-Leipzig hatte bislang ihren Sitz im Sportforum Leipzig. Doch dort nehmen die Fußballer immer mehr Raum. Jetzt will die SG Leipzig ein Schachzentrum bauen -die ersten Schritte sind unternommen -, benötigt aber noch Unterstützung. (Bilder: SG Leipzig)

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Appell der Schachgemeinschaft Leipzig
an alle Förderer und Freunde des Schachsports

Unsere Spiel- und Trainingssituation im Hauptgebäude des Sportforums Leipzig, wo RB Leipzig seinen Sitz hat, ist mit dem Aufstieg der Fußballer in die 1. Bundesliga höchst kompliziert und nahezu unzumutbar geworden. Aufgrund Punkt-, Pokal oder internationaler Fußballspiele müssen wir Schachsportler immer öfter einen Ausweich suchen oder Termine absagen. In der letzten Saison war nicht nur unsere Jugendarbeit mehrfach davon betroffen.

Nach einer Zeit des Umherwanderns haben wir den Beschluss gefasst, ein eigenes Schachzentrum für unseren Verein, den Schachsport in unserer Stadt und darüber hinaus zu bauen.

Dort wollen wir das Training für Kinder und Jugendliche besser auf deren Bedürfnisse ausrichten, unsere Leistungsträger sowie Frauen und Mädchen stärker fördern, das Haus behinderten Kindern und Erwachsenen öffnen, den Senioren vormittags ein Schachcafe anbieten und schachbegeisterte Anwohner der gesamten Stadt anziehen.

In den letzten zwei Jahren haben wir unglaublich viel Arbeit in das Projekt gesteckt. Der Planungsstand ist weit fortgeschritten. Unseren Grundstücksanteil haben wir käuflich erworben. Die Baugenehmigung wurde bereits erteilt. Wir haben Förderanträge bei Stadt und Land gestellt und planen im Frühjahr 2019 mit dem Bau zu beginnen.

Ein äußerst wichtiger Baustein unserer Finanzierung sind die Eigenmittel. Dank unserer Mitglieder und anderer Unterstützer haben wir bereits mehr als € 50.000,00 an Spenden eingeworben. Leider reicht das noch nicht aus. Deshalb bitten wir alle Freunde des Schachs bundesweit um eine Spende.

Bitte helft uns in Leipzig, wo vor 140 Jahren der Deutsche Schachbund gegründet wurde, die große Tradition unseres Spiels fortzusetzen.

Für die Schachgemeinschaft Leipzig
Leipzig, 02. Juli 2018

 

Das geplante Schachzentrum

Weitere Informationen sowie unser Spendenbrett, auf dem man sich verewigen kann, sind auf unserer Homepage unter www.schachgemeinschaft-leipzig.de zu finden. Unsere bislang gemachten Erfahrungen geben wir gern an andere Vereine weiter.

Spendenkonto der Schachgemeinschaft Leipzig e.V.
bei der Sparkasse Leipzig
IBAN: DE 52 8605 5592 1100 3312 86
BIC: WELADE8LXXX (nur bei Auslandsüberweisungen notwendig)

Bitte achtet darauf, als Verwendungszweck „allgemeine Spende“ anzugeben! Von einem direkten Bezug zum Vereinsheim auf der Überweisung bitten wir abzusehen, da dieser förderschädlich ist. Gern jedoch kann ein noch freies Feld auf unserem Spendenbrett angegeben werden. (Rückfragen hierzu können gern an Uwe Attig (Uwe.Attig@t-online.de) gestellt werden.)

Die Schachgemeinschaft Leipzig e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Spenden an unseren Verein können gemäß §10b Einkommensteuergesetz als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Für Rückfragen können die Kontaktinformationen unseres Kassenwarts und unseres Vorstandes genutzt werden.
  




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren