Schachzug 2016

von André Schulz
08.09.2016 – Er rollt wieder. Vom 7. bis 11. Oktober fährt der "Schachzug 2016" von Prag über Regensburg, Innsbruck, Salzburg, Český Krumlov wieder zurück nach Prag. Tagsüber wird an Bord Schach gespielt. Später gibt es Gelegenheit, an den Stationen die Städte zu besichtigen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und die Plätze sind sehr begehrt. Mehr...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

Der Schachzug 2016 rollt vom 7. bis 11. Oktober durch diese Stationen: Prag – Regensburg – Innsbruck - Salzburg – Český Krumlov – Prag

Während der Reise wird im Zug ein Schnellschachturnier gespielt. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und des Andrang ist groß. Im letzten Jahr reisten und spielten 120 Schachfreunde aus 19 Ländern mit.

Die Kosten für die Fahrt etragen: 199 Euro für die Fahrt, Begleitpersonen 149 Euro. Über den Veranstalter können Unterkünfte an den jeweiligen Stationen gebucht werden.

Organisator Pavel Matocha erklärt die Regeln

Webseite zum Schachzug...

Hier anmelden...

 

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

jeroen jeroen 14.09.2016 05:18
Ich habe noch eine platz auf den zug ubrig...
1