Schachzug rollt auch 2012

14.04.2012 – Pavel Matochas Idee, ein Schachturnier in einem Zug durchzuführen, war im letzten Jahr ein großer Erfolg. Viele Schachfreunde fanden die Idee großartig, Schach mit einer Kulturreise durch Städte im Herzen Mitteleuropa zu verbinden. Im Nu waren die Plätze ausgebucht. Im kommenden Herbst (12.-16. Oktober) wird die Tour wiederholt, diesmal mit den Stationen Prag - Dresden - Breslau - Pistyan - Wien - Prag. Organisator Pavel Matocha und die Prager Schachgesellschaft freuen sich schon darauf.Zur Prager Schachgesellschaft...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Chess Train 2012
October, 12. - 16.
Prague – Dresden – Wroclaw – Piestany – Vienna - Prague

Der Schachzug wird wieder durch Mitteleuropa rollen! Nach dem großen Erfolg des Schachzuges 2011 wird das gemeinsame Projekt der Prager Schachgesellschaft und der Tschechischen Eisenbahn fortgesetzt, Der Sonderzug für die Schachspieler, ihre Angehörigen und Freunde nimmt diesmal die Route Prag - Dresden - Breslau - Pistyan - Wien - Prag und rollt vom 12. bis 16 Oktober.

Die Schachfreunde reisen über fünf europäischen Städte im Herzen Europas in einem wunderschönen Zug und haben Gelegenheit währenddessen ein Schnellschachturnier mit 13 Runden zu spielen. Am Abend wandelt man auf den Spuren von Tycho Brahe und Wilhelm Steinitz in Prag, Adolf Anderssens in Breslau, kann in Dresden die Schönheit von "Elbflorenz" bewundern, in Pistyan des großen Schachturniers mit Rubinstein, Bogoljubov, Aljechin gedenken und mit Wien die Hauptstadt der östereichisch-ungarischen Doppelmonarchie erleben.











Links: Vlastimil Hort


Pavel Matocha

Mehr Bilder der letzten Reise (2011) mit dem Schachzug gibt es hier...

Mehr Informationen bei der Prager Schachgesellschaft: www.praguechess.cz

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren