Schlauer Einkaufen

24.02.2005 – Zum siebten Mal führt der Hamburger Schachklub im Elbe Einkaufszentrum eine Schachwerbewoche durch. An den Vormittagen treten Hamburger Schulklassen geschlossen zum Schachunterricht an und nachmittags kann man sich bei Simultan und Turnieren mit Hamburger Bundesligastars geistreich unterhalten lassen. Am gestrigen "Frauenpower-Tag" zeigte Großmeisterin Vera Jürgens ihr Können beim Simultanspiel gegen 20 Schachfreunde. Heute und morgen (jeweils ab 15 Uhr) spielen GM Lubomir Ftacnik, IM Oliver Reeh, GM Matthias Wahls und IM Thies Heinemann ein Schnellschachturnier um den "1.Meister-Cup". Die Partien werden live im Fritzserver gezeigt. Bericht von Andreas Albers...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

7.Schachwoche im ELBE Einkaufszentrum
Von Andreas Albers

Schachspielen im Einkaufszentrum? Eine etwas eigenartige Vorstellung, aber mittlerweile zumindest in Hamburg ein hübsche Tradition.



In verschiedenen Zentren der Stadt lädt der Hamburger Schachklub von 1830 e.V. einmal im Jahr zur Schachwoche. Am Vormittag bekommen die Schulklassen aus der Umgebung die Möglichkeit gemeinsam das königliche Spiel kennen zu lernen.


Schachlehrer Christian Zickelbein

Für diejenigen, die erst die Regeln erlernen müssen, gibt es mit Willie Rühr einen erfahrenen Trainer, die vermeintlichen Cracks können ihre Fähigkeiten mit den verschiedenen Trainern des HSK messen und hin und wieder noch mal einen wichtigen Tip bekommen. Beim Silmutan gegen die Trainer schalten sich auch immer wieder die Passanten in die Partien ein und helfen mit guten Ratschlägen. Wenn diese "Kiebitze" jedoch zum mitspielen animiert werden ziehen sie sich meistens erstaunlich schnell wieder zurück, schade eigentlich.





Am Nachmittag gibt es ein abwechslungsreiches Show-Programm, am Montag durften die kleinsten Schacher um den "Thalia ELBE Team-Cup" spielen, die nächsten beiden Tage stehen unter dem Motto "Frauenpower".


WGM Vera Jürgens


Nassir Nieromand


Arjit Gupta

Großmeisterin Vera Jürgens spielte am Dienstag an 20 Brettern silmutan und sorgte mit ihrer Spielstärke für staunende Gesichter. Eine ältere Dame fragte im Vorbeigehen "Wo spielt den hier der Meister?" und auf den Hinweis: "Da vorne spielt sie gerade" schaute sie ganz ungläubig "In meiner Jugend gab es nur männliche Meister!".

Am Ende verlor die Großmeisterin nur eine Partie, ausgerechnet gegen ihren eigenen Sohn Stefan stellte sie einen ganzen Turm ein.


Stefan schlug Mama Vera Jürgens

Dem Schachfreund Walter Bauer gelang ein ehrenvolles Remis, aber ansonsten ließ Vera Jürgens nichts übrig.

Am heutigen Mittwoch wird eine Mädchenmannschaft der Schachelschweine anwesend sein und in künstlerischer Form einige Studien präsentieren. Außerdem steht mit der Damenbundesligaspielerin Eva Maria Zickelbein eine weitere Hamburger Spitzenspielerin zum Kräftemessen bereit.

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren