Schlussrunde in Dortmund: Naiditsch knapp vor dem Turniersieg

17.07.2005 – Eine Runde vor Schluss führt Arkadi Naiditsch in Dortmund die Tabelle an und bewahrt gute Chancen auf einen Sieg. In der gestrigen achten Runde einigte er sich mit Etienne Bacrot schnell auf Remis, während Loek van Wely gegen Veselin Topalov den Kürzeren zog. Die Schlussrunde verspricht Spannung. Naiditsch spielt mit Schwarz gegen Peter Svidler, der zusammen mit Vladimir Kramnik und Loek van Wely auf Platz zwei liegt. Mit etwas Glück können alle drei noch alleiniger oder geteilter Turniersieger werden. Liveübertragung der Partien ab 13 Uhr auf dem Fritzserver. Gegen ca. 16 Uhr ist auch Oliver Reeh für ChessBase TV auf Sendung.TurnierseiteErgebnisse, Tabelle, Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Ergebnisse der 8. Runde:

Loek van Wely - Veselin Topalov 0-1
Peter Leko - Emil Sutovsky 0,5:0,5
Michael Adams - Peter Svidler 0,5:0,5
Arkadi Naiditsch - Etienne Bacrot 0,5:0,5
Vladimir Kramnik - Peter Heine Nielsen 1-0

Stand vor der letzten Runde:


Partien der 8. Runde:

Paarungen der 9. und letzten Runde. Beginn: 13 Uhr

Peter Heine Nielsen - Loek van Wely
Veselin Topalov - Peter Leko
Emil Sutovsky - Michael Adams
Peter Svidler - Arkadi Naiditsch
Etienne Bacrot - Vladimir Kramnik


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren