Schlussrunden der Chinesischen Meisterschaft

26.04.2013 –  Wang Yue war der Favorit bei den diesjährigen Chinesischen Meisterschaften und tatsächlich hat er beste Chancen, neuer Chinesischer Meister zu werden. Nach einer Niederlage in Runde 1 drehte er auf und holte 7 aus 8 und ließ das Feld weit hinter sich. Spannender machen es die Frauen. Dort führt Ding Yixin (Bild), aber weniger überlegen als Wang Yue bei den Herren. Tabellen und Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Mit einer Elo-Zahl von 2706 liegt GM Wang Yue auf Platz drei der chinesischen Rangliste der Männer, knapp hinter dem dreifachen chinesischen Meister Ding Liren (2707) und deutlich hinter der chinesischen Nummer eins, Wang Hao (2743). Doch Ding Liren und Wang Hao verzichteten bei der diesjährigen Chinesischen Meisterschaft, die vom 16. bis 27. April in Xinghua stattfindet, auf die Teilnahme, und so war Wang Yue dort Favorit.

Sein Start ins Turnier war jedoch wenig verheißungsvoll. Er verlor in Runde unglücklich mit Weiß, doch dann wurde er seiner Favoritenrolle mehr als gerecht. Aus den folgenden acht Partien holte er nicht weniger als sieben Punkte und liegt so zwei Runden vor Schluss mit zwei Punkten in Führung. Damit ist er so gut wie sicher neuer Chinesischer Meister 2013.





Wang Yue


Wei Yi

Im Mittelpunkt des Interesses der Chinesischen Meisterschaft stehen aber zwei andere Spieler: Hou Yifan, nach Judit Polgar die derzeit beste Frau der Welt, und Wei Yi, der sich im Alter von nur 13 Jahren bereits den Großmeistertitel sichern konnte und damit eins der größten Talente Chinas und der Welt ist.

Hou Yifan verzichtete auf den Start im Frauenturnier, wo sie klare Favoritin gewesen wäre, sondern entschied sich, ihr Können bei den Herren unter Beweis zu stellen. Das gelang ihr gut. Mit 5 aus 9 liegt sie auf dem geteilten zweiten bis fünften Platz, in guter Gesellschaft von Jungtalent Wei Yi.


Ex-Frauenweltmeisterin Hou Yifan

Partien der Runden 1 bis 9 (Herren):



Bei den Frauen ist die Spitze gleichmäßiger verteilt und das Rennen um den Titel noch völlig offen.





Tabellenführerin Ding Yixin muss einen halben Punkt Vorsprung über zwei Runden retten, dann ist sie Chinesische Meisterin 2013.
Partien der Runden 1 bis 9 (Frauen):



Fotos: Turnierseite


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren