Schwere Kopftreffer

06.10.2005 – Die Schachwelt hat einen neuen Europameister im Schwergewicht. Die Boxwelt auch. Letztes Wochenende wurde in Berlin der erste Europameister der noch jungen Disziplin "Chessboxing" gekürt. Dabei treten die Teilnehmer abwechselnd im Schach und im Boxen gegeneinander an: Erst wird vier Minuten geblitzt, dann wird die Partie, wenn noch nicht beendet, unterbrochen, damit die Kontrahenten zwei Minuten Zeit haben, einander im Boxring weh zu tun. Nach einer Minute Pause folgen wieder vier Minuten Blitzschach. Entschieden wird der Kampf durch Matt, KO oder Schiedsrichterentscheidung. Bedenkzeit beim Schach: 12 Minuten für jeden, denn es werden 6 Runden geblitzt und 5 Runden geboxt. Neuer Europameister wurde Tihomir "Tigertad" Titschko, der auch gern auf dem Fritz-Server austeilt.Bericht beim Random Good Stuff Blog...Zur World Chess Boxing Organisation...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren