Süddeutsche: "Wird beim Schach falsch gespielt?"

26.01.2007 – In einem Artikel, der in der morgigen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung erscheint und der bereits heute in der Online-Ausgabe des Verlages vorveröffentlicht wurde, berichtet Martin Breutigam von Auffälligkeiten beim Corus-Turnier in Wijk aan Zee. Seinem Bericht zu Folge soll Topalovs Manager Silvio Danailov zu Anfang des Turniers in mehren Partien durch sonderbares Verhalten an der Absperrung zwischen Spielern und Zuschauern aufgefallen sein. Der Autor und mehrere andere Zuschauer hätten beobachtet, wie Danailov mit großer Häufigkeit mit seinem Handy telefoniert habe, um sich nach den Telefonaten z.T. sehr energisch zur Absperrung zu begeben, mit Topalov Blickkontakt aufzunehmen und danach auffällige Gesten zu vollführen. Artikel in der Süddeutschen Zeitung...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren