Senioren-Weltmeisterschaften in Assisi gestartet

von André Schulz
17.11.2022 – Am Dienstag begannen in Assisi die Seniorenweltmeisterschaften in den Altersgruppen 50+ und 65+. John Nunn ist Top-Favorit in der Gruppe 65+. Mit Klaus Bischoff, Frank Holzke (50+) und Rainer Knaak (65+) sind einige deutsche Großmeister am Start. FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich eröffnete das Turnier. | Fotos: FIDE

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Am Dienstag sind in Assisi, Italien, die 30. Senioren-Weltmeisterschaften erfolgreich gestartet. Knapp 350 Spieler aus 53 Ländern sind am Start. Seit 2014 gibt es mit den Senioren 50+ eine weitere Kategorie und so werden inzwischen parallel zwei Turniere in den Altersgruppe 50+ und 65+ durchgeführt, in denen es aber insgesamt vier Titel zu gewinnen gibt.

Die Frauen spielen in den offenen Turnieren mit. Am Ende erhalten die besten Frauen in der jeweiligen Gruppe den Titel Frauen-Senioren-Weltmeisterin. Ältester Teilnehmer ist Julio Santos aus Portugal mit 92 Jahren.

Julio Santos

Organisator dieser Seniorenweltmeisterschaften, nach 2001 (Arco) die siebte Seniorenweltmeisterschaft in Italien, ist ArcoWorldChess mit Cristina Pernici Rigo als Turnierleiterin. Hauptschiedsrichter ist Gerhard Bertagnolli. Der Gesamtpreisfonds für alle Kategorien umfasst 37.000 Euro.

Zur Eröffnung der Seniorenweltmeisterschaften erschien FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich und führte am Brett von Großmeister John Nunn und FIDE-Meister Sameer Sursock aus dem Libanon den symbolischen erste Zug durch.

Der frühere Weltklassespieler John Nunn ist mit Abstand der elobeste Spieler in der Gruppe 65+ und somit der Topfavorit auf den Titelgewinn. 

In den beiden Turnieren befinden sich eine Reihe von Spielern, die den Seniorenweltmeistertitel bereits gewonnen haben, zum Teil mehrfach. Der Franzose Anatoly Vaisser ist vierfacher Senioren-Weltmeister mit dem Gewinn des Titels in den Jahren 2010, 2013, 2014 und 2016. Er nimmt jetzt am Turnier 65+ teil. Vlastimil Jansa aus Tschechien, der im gleichen Turnier spielt, gewann den Titel im Jahr 2018. Der Georgier Zurab Sturua führt die Setzliste im 50+ Turnier an und wurde bereist 2014 Seniorenweltmeister.

Bei den Frauen ist die frühere Weltmeisterin Nona Gaprindashvili aus Georgien Rekordtitelhalterin mit sieben Titelgewinnen in den Jahren 1995, 2009, 2014,2015,2016, 2018 und 2019.

Nona Gaprindashvili

Die Russin Galina Strutinskaia, hier unter FIDE-Flagge spielend, gewann 2011,2012 und 2015. Ihre Landsfrau Tatjana Bogumil gewann 2016.

Elvira Berend (50+) aus Luxemburg ist Titelverteidigerin (2020 und 2021 gab es wegen der Pandemie keine Seniorenweltmeisterschaften) und gewann in den Jahren 2017, 2018 und 2019 die Seniorinnenweltmeisterschaften 50+.

Elvira Berend

Nach den bisher gespielten zwei Runden gibt es noch keine spektakulären Favoritenstürze zu vermelden. In der Gruppe 50+ konnten 50 der 148 Spieler, die hier teilnehmen, ihre beiden Auftaktpartien gewinnen, darunter auch die hochgewerteten deutschen Großmeister Klaus Bischoff und Frank Holzke.

In der Gruppe 65 plus nehmen die Top-Favoriten mit zwei Siegen die vorderen Plätze nach Zweitwertung ein. GM Rainer Knaak, der mit zum Favoritenkreis gehört, gab gestern in Runde zwei einen halben Punkt gegen den Schweden Lars Madebrink ab.

Eröffnungsfallen - Die Superklassiker

Es gibt zahlreiche Fallen in den Eröffnungen, in die man ohne Kenntnis leicht reintappen kann. Umgekehrt kann man sich aber auch als Fallensteller betätigen und so schnell zum Erfolg kommen.

Mehr...


 

50+: Stand nach zwei Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Sturua Zurab 2 0
  Morovic Fernandez Ivan 2 0
  Holzke Frank 2 0
  Pavlovic Milos 2 0
  Lima Darcy 2 0
  Novik Maxim 2 0
  Vinter-Schou Uffe 2 0
  Krizsany Laszlo 2 0
  Cummings David H. 2 0
  Berend Elvira 2 0
  Loeffler Markus 2 0
  Michalek Jan 2 0
  Calzetta Ruiz Monica 2 0
  Al-Ali Hussein Ali Hussein 2 0
15 Antonio Rogelio Jr 2 0
  Plotkin Victor 2 0
  Terentiev Sergei 2 0
  Mantovani Renzo 2 0
19 Wolf Eran 2 0
20 Bischoff Klaus 2 0
  Prie Eric 2 0
  Fayard Alain 2 0
  Bogumil Tatiana 2 0
  Krasenkova Elena 2 0
25 Danielsen Henrik 1,5 0

148 Spieler

Partien 50+

 

 

65+: Stand nach zwei Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Nunn John D M 2 0
  Vaisser Anatoly 2 0
  Jansa Vlastimil 2 0
  Hebert Jean 2 0
  Kiefer Gerhard 2 0
  Maryasin Boris 2 0
  Kierzek Dr. Matthias 2 0
  Shnaider David 2 0
  Jurek Josef 2 0
  Pomes Marcet Joan 2 0
  Chan Peng Kong 2 0
  Peretz Malkiel 2 0
  Strutinskaia Galina 2 0
  Ponce Navalon Jose 2 0
  Tsifanskaya Ludmila A 2 0
  Pierangeli Andrea 2 0
  Shaffer Alexander 2 0
18 Sideifzade Fikret 2 0
  Legky Nikolay A 2 0
  Renman Nils-Gustaf 2 0
  Gaprindashvili Nona 2 0
  Lanc Alois 2 0
  Werner Clemens 2 0
  Koehler Dr. Gerhard 2 0
25 Birnboim Nathan 2 0
  Bogdanov Valentin 2 0
  Lederman Leon 2 0
  Vogel Jaap 2 0
  Bagamasbad Efren 2 0
30 Mojzis Jaroslav 2 0
31 Chapman Terry P D 1,5 0

128 Spieler

 

Partien 65+

 


Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure