Senioren-WM: Russland, Deutschland, USA und Tschechien in Führung

von André Schulz
10.03.2020 – Bei der Senioren-Mannschafts-WM in Prag sind vier Runden gespielt. In der Gruppe Ü65 führen Russland und Deutschland (mit Vlastimil Hort). Bei den Jungesenioren teilen sich die USA und Tschechien die Tabellenführung. | Fotos: Vladimir Jagr (Turnierseite)

Schach Nachrichten


ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Die Corona-Krise hat längst auch das Schach erreicht. Eine Reihe von Open wurden schon abgesagt und Teimour Radjabov hat auf seine Teilnahme beim Kandidatenturnier verzichtet, weil dort zwei Chinesen mitspielen. In Prag haben sich aber viele unverzagte Schachfreunde versammelt, um hier in den zwei Altersklassen Ü50 und Ü65 die Mannschaftsweltmeisterschaften der Senioren auszuspielen.

Turniersaal

Wenn man die Bilder richtig deutet, scheint man hier nicht so viel Angst vor einer Ansteckung zu haben, oder aber: Die Freude am Schach und an der Begegnung überwiegt. Obwohl besonders die Spieler in der älteren Gruppe durchaus zur Risikogruppe der eher Gefährdeten gehören.

Ein Stück weit merkt man die Krise aber auch in Prag. Ursprünglich hatten 117 Mannschaften gemeldet. Tatsächlich angereist sind 105. Ein paar weitere Indizien für die Krise gibt es auch, man schaue auf das Kärtchen dieses Spielers.

No Handshake

In der Gruppe Ü50 ist das Team der USA der eindeutige Favorit. Die US-Boys sind spielstark und allesamt Großmeister. Mit Ausnahme von Joel Benjamin haben sie das Schachspiel übrigens alle in der Sowjetunion gelernt - eine bessere Ausbildung konnte man nicht bekommen. Aus den authentischen Berichten von Alex Yermolinsky vom letzten Jahr weiß man, dass das Team einen guten Spirit hat und auch den Anforderungen der After-Game-Meetings gewachsen sind - diese sind in der Biermetropole Prag durchaus hoch.

Das US-Team

Das US-Team gewann alle vier Matches der ersten Runden, liegt also in Führung, hat aber mit Tschechien 1 noch einen Konkurrenten auf Augenhöhe. Die Tschechen bieten drei Großmeister auf, angeführt vom Bremer Bundesliga-Urgestein Zbynek Hracek. Das Duell der beiden Spitzenteams wird heute ausgesfochten.

Die mitfavorisierte Mannschaft der Lasker Gesellschaft gab gegen die Slowakei einen Punkt ab, weil Alexander Graf gegen Lubomit Ftachnik verlor. Die überlieferte Notation der Partie wirft allerdings Fragen auf.

 

Stand nach vier Runden 50+

Rg. Team Team
1 USA USA1
2 CZECH REPUBLIC 1 CZE1
3 LASKER SCHACHSTIFTUNG GK GER
4 SLOVAKIA SVK
5 YAMAL RUS1
6 MOSCOW RUS2
7 CANADA CAN
8 USA TOO USA2
9 ENGLAND 1 ENG1
10 ISLAND ISL
11 SCOTLAND 1 SCO1
12 CZECH REPUBLIC 2 CZE2
13 RUSSIA WOMEN RUSW
14 GERMANY 1 GER1
15 AUSTRIA AUT

55 Teams

 

 

Die Ü65-Meisterschaften

In der Altersgruppe Ü65 führen Russland und Deutschland 1. Beide Teams haben noch keinen Punkt abgegeben. Die deutsche Mannnchaft spielt mit Rainer Knaak, dem Hamburger Evgueni Chevelevitch, Vlastimil Hort und Stephan Buchal.  

Auch hier kommt es heute zum Spitzenspiel der beiden Spitzenteams.

In beiden Wettbewerben nehmen auch Frauenteams teil.

Brille mit Durchblick

Stand nach vier Runden 65+

Rg. Team Team
1 RUSSIA RUS
2 GERMANY 1 GER1
3 SCHACHFREUNDE LEIPZIG GER4
4 GERMANY 3 GER3
5 GERMANY 2 GER2
6 ISRAEL ISR1
7 CZECH REPUBLIC 1 CZE1
8 AUSTRIA 1 AUT1
9 EPPINGEN GER6
10 HUNGARY HUN
11 FRANCE FRA
12 OSS1 NOR1
13 DIE FRANKEN GER5
14 BELGIUM A BEL
15 SWEDEN 1 SWE1
16 SCOTLAND SCO
17 CZECH REPUBLIC 3 CZE3
18 DEUTSCHE BAHN BSW I GER7
19 POLABINY PARDUBICE CZE5
20 CZECH REPUBLIC 2 - Coriolus CZ CZE2

51 Teams

 

Turnierseite...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.