Sharjah: Mamedyarov besiegt Adams und schiebt sich an die Spitze

von Johannes Fischer
21.02.2017 – Sieben Remis und zwei Siege - das ist die Bilanz der vierten Runde des Fide Grand Prix in Sharjah. Einer der Sieger des Tages ist Shakriyar Mamedyarov. Er gewann mit Weiß gegen Michael Adams und führt jetzt mit 3 aus 4 zusammen mit Maxime Vachier-Lagrave die Tabelle an. Für den zweiten Sieg des Tages sorgte Li Chao, der Evgeny Tomashevsky überspielte.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Premium-Mitglieder können die Partien live auf playchess.com verfolgen

Hikaru Nakamura und Maxime Vachier-Lagrave waren in Runde 4 am schnellsten fertig: sie einigten sich nach 18 Zügen auf Remis. Ian Nepomniachtchi und Alexander Grischuk brauchen 19 Züge für ihr Remis, Jon Ludvig Hammer und Francisco Vallejo Pons 24. Richard Rapport und Saleh Salem schlossen nach 26 Zügen Frieden, aber zeigten vorher noch ein paar hübsche taktische Wendungen. Interessante taktische Wendungen brachten auch Levon Aronian und Alexander Riazantsev aufs Brett. Riazantsev entschied sich im 23. Zug für ein Springeropfer, das allerdings recht gefahrlos war, denn er nur wenig später gewann er die Figur zurück - dann stand eine vollkommen ausgeglichene Stellung auf dem Brett und wenig später wurde der Punkt geteilt. Interessante positionelle Motive gab es in der Partie zwischen Dmitry Jakovenko und Ding Liren zu sehen, aber auch die endete mit Remis - dieses Mal nach 29 Zügen.

Deutlich interessanter verlief die Partie wischen Shakriyar Mamedayor und Michael Adams. In der Abtauschvariante des Damengambits brachte Mamedyarov, der mit Weiß spielte, im 19. Zug ein Bauernopfer, das Adams mit einem Figurenopfer konterte. Mamedyarov setzte aggressiv fort und so entstand eine komplizierte Stellung: Schwarz hatte zwei Bauern für die Figur, aber der weiße König war exponiert und so befand sich die Stellung in etwa im Gleichgewicht. Aber kurz vor der Zeitkontrolle wollte Adams zu aktiv werden und ließ sich zu einem unbedachten Zug (35...f5) hinreißen, der seine Königsstellung zu sehr schwächte und der weißen Dame und dem weißen Springer gute Angriffsmöglichkeiten gab. Der schwarze König geriet in einen Mattangriff und im 43. Zug gab Adams auf. Mit diesem Sieg schob sich Mamedyarov an die Spitze der Tabelle und liegt jetzt mit 3 Punkten aus 4 Partien gemeinsam mit Vachier-Lagrave in Führung.

Shakriyar Mamedyarov

Für den zweiten Sieg des Tages sorgte Li Chao gegen Evgeny Tomashevsky. In einem Dameninder mit 4.a3 zeigte sich Li unternehmungslustig und preschte schon in der Eröffnung mit seinem h-Bauern vor. Zu Beginn des Mittelspiels konzentrierte er sich dann wieder auf den Damenflügel und das Zentrum und setzte Tomashevsky dort unter Druck. Der leistete sich eine Ungenauigkeit, die ihn eine Qualität und wenig später auch die Partie kostete.

Die längste Partie der Runde spielten Pavel Eljanov und Hou Yifan. Eljanov hatte Weiß und versuchte in der Modernen Variante des Nimzo-Inders lange Zeit, Hou Yifan in Gefahr zu bringen. Nach einer langen Phase des Manövrierens im Mittelspiel übernahm er im Endspiel schließlich die Initiative, doch Hou Yifan verteidigte sich umsichtig und wehrte alle weißen Drohungen ab. Nach 67 Zügen endete auch diese Partie mit Remis.

Ergebnisse der 4. Runde

Br. Nr.   Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt.   Name Elo Nr.
1 3 GM Nakamura Hikaru 2785 2 ½ - ½ GM Vachier-Lagrave Maxime 2796 1
2 4 GM Mamedyarov Shakhriyar 2766 2 1-0 2 GM Adams Michael 2751 7
3 2 GM Aronian Levon 2785 ½ - ½ GM Riazantsev Alexander 2671 15
4 12 GM Jakovenko Dmitry 2709 ½ - ½ GM Ding Liren 2760 5
5 6 GM Eljanov Pavel 2759 ½ - ½ GM Hou Yifan 2651 17
6 8 GM Nepomniachtchi Ian 2749 ½ - ½ GM Grischuk Alexander 2742 9
7 18 GM Hammer Jon Ludvig 2628 ½ - ½ GM Vallejo Pons Francisco 2709 13
8 10 GM Li Chao B 2720 1 1-0 1 GM Tomashevsky Evgeny 2711 11
9 14 GM Rapport Richard 2692 1 ½ - ½ ½ GM Salem A.R. Saleh 2656 16

Partien:

 

Stand nach 4 Runden

Rg. Snr   Name Land Elo Pkt.
1 1 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2796 3,0
2 4 GM Mamedyarov Shakhriyar AZE 2766 3,0
3 3 GM Nakamura Hikaru USA 2785 2,5
4 5 GM Ding Liren CHN 2760 2,0
5 7 GM Adams Michael ENG 2751 2,0
6 10 GM Li Chao B CHN 2720 2,0
7 15 GM Riazantsev Alexander RUS 2671 2,0
8 12 GM Jakovenko Dmitry RUS 2709 2,0
  18 GM Hammer Jon Ludvig NOR 2628 2,0
10 13 GM Vallejo Pons Francisco ESP 2709 2,0
11 9 GM Grischuk Alexander RUS 2742 2,0
12 17 GM Hou Yifan CHN 2651 2,0
13 2 GM Aronian Levon ARM 2785 2,0
14 6 GM Eljanov Pavel UKR 2759 2,0
15 8 GM Nepomniachtchi Ian RUS 2749 2,0
16 14 GM Rapport Richard HUN 2692 1,5
17 11 GM Tomashevsky Evgeny RUS 2711 1,0
18 16 GM Salem A.R. Saleh UAE 2656 1,0

Zeitplan:

Freitag 17. Februar Eröffnung
Samstag 18. Februar  Partie 1
Sonntag 19. Februar  Partie 2
Montag 20. Februar Partie 3
Dienstag 21. Februar  Partie 4
Mittwoch 22. Februar  Partie 5
Donnerstag 23. Februar Ruhetag
Freitag   24. Februar Partie 6
Samstag 25. Februar Partie 7
Sontag 26. Februar  Partie 8
Montag 27. Februar  Partie 9

Rundenbeginn ist 15 Uhr Ortszeit (letzte Runde um 13 Uhr). Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt drei Stunden. Hier beginnen die Partien also um 12 Uhr (letzte Runde um 10 Uhr).

 

Austragungsmodus der Grand-Prix-Serie 2017:

Vier Turnierorte:

Sharjah, VAE: 17. bis 28. Februar
Moskau, Russland: 11. bis 22. Mai
Genf, Schweiz: 5. bis 16. Juli
Palma De Mallorca, Spanien: 15. bis 26. November

Liste der 24 Teilnehmer (jeweils 18 bestreiten die einzelnen Turniere):

Peter Svidler (RUS)
Anish Giri (NED)
Pavel Eljanov (UKR)
Hikaru Nakamura (USA)
Levon Aronian (ARM)
Ding Liren (CHN)
Maxime Vachier-Lagrave (FRA)
Alexander Grischuk (RUS)
Harikrishna Pentala (IND)
Shakhriyar Mamedyarov (AZE)
Dmitry Jakovenko (RUS)
Boris Gelfand (ISR)
Michael Adams (ENG)
Evgeny Tomashevsky (RUS)
Li Chao (CHN)
Teimour Radjabov (AZE)
Ernesto Inarkiev (RUS)
Francisco Vallejo Pons (ESP)
Salem Saleh (UAE)
Hou Yifan (CHN)
Jon Ludvig Hammer (NOR)
Ian Nepomniachtchi (RUS)
Alexander Riazantsev (RUS)
Richard Rapport (HUN).

Verteilung von Preisgeld und Grand Prix-Punkten:

Platz Preisgeld Grand-Prix Punkte
1 € 20.000 170
2 € 15.000 140
3 € 12.000 110
4 € 11.000 90
5 € 10.000 80
6 € 9.000 70
7 € 8.000 60
8 € 7.000 50
9 € 6.000 40
10 € 5.000 30
11 € 4.250 20
12 € 4.000 10
13 € 3.750 8
14 € 3.500 6
15 € 3.250 4
16 € 3.000 3
17 € 2.750 2
18 € 2.500 1

 

Fotos: Maria Yassakova (Agon), Fide

 

World Chess...

Offizielle Grand Prix-Seite...

Agon...

Informationen bei der FIDE...

 



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren