Sheikh Russel GM-Turnier in Bangladesh

von André Schulz
25.10.2021 – In Bezug auf die Bevölkerungszahl liegt Banglasdesh auf Platz acht in der Welt. Als Schachland ist es Nummer 70. Jetzt findet aber gerade in Dhaka ein großes internationales Open statt, mit über 30 Großmeistern. Nach sechs Runden führt Narayanan Srinath mit einem ganzen Punkt Vorsprung. | Fotos und Video: Bangladesh Chess Federation, ChessBase India

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Mit 166 Mio. Einwohnern gehört Bangladesh zu einem der bevölkerungsreichsten Länder der Erde.

1. China 1,41 Mrd. Einwohner
2. Indien 1,39 Mrd.
3. USA 330 Mio.
4. Indonesien 272 Mio.
5. Brasilien 212 Mio.
6. Pakistan 212 Mio.
7. Nigeria 211 Mio.
8. Bangladesh 166 Mio.
9. Russland 146 Mio.
10. Mexiko 128. Mio.

Als Schachland ist Bangladesh allerdings ein Zwerg. Auf der FIDE-Rangliste der Länder mit den besten Spielern liegt Bangalsdesh auf Rang 70, immerhin noch in der ersten Hälfte der 163 Mitgliedländer. 

Die besten Spieler des Landes sind Al Rakib Mollah Abdullah, Ziaur Rahman, Niaz Murshed, Enamul Hossain und Bin-Sattar Reefat. Das sind die fünf Großmeister des Landes. Keiner hat allerdings eine Zahl über 2500 Elo, die letzten beiden liegen sogar unter 2400. Mit einer Elozahl von 1930 gehört man schon zu den 100 besten Spielern des Landes.

Derzeit wird aber in Dhaka, der Hauptstadt des Landes (9 Mio. Einw.), vom Schachverband Bangladesh ein Internationales Turnier (19. bis 27. Oktober) durchgeführt, das "Scheich Russel Großmeister-Schachturnier 2021". Der Preisfonds von 55.000 USD ist beachtlich und hat manchen Preisgeldjäger angelockt. Der Sieger erhält 10.000 USD.

Das Turnier wird nach Schweizer System mit 9 Runden durchgeführt. Die Zeitkontrolle beträgt 90min/40Züge plus 30min Restbedenkzeit und 30 Sekunden Zugab pro Zug.

Sponsor der Veranstaltung ist die Firma Saif Powertec Ltd. Das ist eine der größten Firmen des Landes. Die Firma operiert auf dem Gebiet der Energietechnik und stellt z.B. Solaranlagen und Autobatterien her.

Etwas über 100 Spieler nehmen am Turniere teil, davon 44 aus dem Gastgeberland. Indien stellt mit 28 Spielern das zweitgrößte Kontingent. Unter den Teilnehmern kämpfen gut 30 Großmeister um die besten Preisgelder. Elofavorit ist Sergey Tiviakov, mit 2600 Elo. Nach 6 Runden nimmt der Niederländer aber mit 3,5 Punkten nur Platz 29 in der Tabelle ein. In Führung liegt mit 5,5 Punkten Narayanan Srinath aus Indien, mit einem ganzen PunktVorsprung vor dem übrigen Feld.

Srinath, li

Video von der 6. Runde

Stand nach 6 Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Narayanan Srinath 5,5 0,0
2 Bernadskiy Vitaliy 4,5 0,0
3 Mosadeghpour Masoud 4,5 0,0
4 Asadli Vugar 4,5 0,0
5 Mousavi Seyed Khalil 4,5 0,0
6 Shyam Sundar M. 4,5 0,0
7 Mitrabha Guha 4,5 0,0
8 Iskandarov Misratdin 4,5 0,0
9 Stany G.A. 4,5 0,0
10 Sumets Andrey 4,5 0,0
11 Rasulov Vugar 4,5 0,0
12 Aditya Mittal 4,5 0,0
13 Haznedaroglu Kivanc 4,5 0,0
14 Visakh N R 4,5 0,0
15 Koustav Chatterjee 4,0 0,0
16 Solodovnichenko Yuri 4,0 0,0
17 Malakhatko Vadim 4,0 0,0
18 Aronyak Ghosh 4,0 0,0
19 Harikrishnan.A.Ra 4,0 0,0
20 Rahman Ziaur 4,0 0,0
21 Krasenkow Michal 4,0 0,0

100 Spieler

Partien

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren