Shenzhen: Harikrishna erobert Führung zurück

von André Schulz
26.04.2019 – Pentala Harikrishna kam heute in der vorletzten Runde des Shenzhen Longgong Masters zu einem Sieg über Yu Yangyi und eroberte sich damit die Führung zurück, da Anish Giri gegen Richard Rapport nicht über ein Remis hinaus kam. | Fotos: Offizielle Seite

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

In der vorletzten Runde des Shenzhen Longgong Masters eroberte Pentala Harikrishna sich die Führung zurück. Er gewann seine Partie gegen Yu Yanguyi, während Anish Giri gegen Richard Rapport remis spielte. Auch die Partie zwischen Dmitry Jakovenko und Ding Liren endete mit der Punkteteilung.

Harikrishna kam gegen die Russische Verteidigung seines Gegners in Vorteil und gewann schließlich einen Bauern. Im Endspiel wurde diese Stellung erreicht.

 

Schwarz spielte 51. .. Sc5 Nach 52. Le4+ stand er vor einer unangenehmen Wahl: Er entschied sich zum Tausch der Leichtfiguren: 51.... Sxe4+, aber Turmendspiel ist glatt verloren: 53. Txe4 Ta7 54. Ta4 Kc5 55. Kg3 Kb5 56. Ta2 h5 57. f4 1-0

52... Kd4 war nicht besser, denn dann folgt 53. Lb7 und als nächstes läuft der a-Bauer

Ergebnisse

 

Partien

 

Tabelle

 

Turnierseite...

 

 


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren