Shreyas Royal will Weltmeister werden

09.06.2020 – Shreyas Royal ist eines der größten Talente des englischen Schachs. Er ist elf Jahre alt und möchte gerne Weltmeister werden, am besten schon im Jahr 2030. Demnächst geht er für den SV Erkenschwick auf Punktejagd. | Shreyas Royal macht den ersten Zug beim London Chess Festival (Foto: London Chess Festival)

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Der SV Erkenschwick kämpft in der NRW-Liga um den Aufstieg und liegt zur Zeit einen punkt hinter dem Godesberger SK. Wie alle anderen Ligen, pausiert der Spielbetrieb im Moment Corona-bedingt. Zwei Wettkämpfe sind noch zu spielen. Wer sich die Mannschaftsaufstellung anschaut, könnte auf die Idee kommen, dass Oer-Erkenschwick in den Niederlanden liegt, denn die ersten acht Bretter werden von niederländischen Spielern eingenommen, mit Robert Ris am 1. Brett. Tatsächlich ist die Grenze zu den Niederlanden nur eine Autostunde entfernt. Demnächst kommt aber ein anderer internationaler Spieler aus einem anderen Land  hinzu - Shreyas Royal. 

Shreyas Royal ist erst elf Jahr alt und gilt als das größte Talent in England. Er kam mit seiner Familie als Dreijähriger aus seiner indischen Heimat nach England. Sein Vater Jitendra Singh hatte ein auf fünf Jahre begrenztes Visum, das es ihm erlaubte in England als IT Projekt Manager zu arbeiten. Nach den fünf Jahren wäre, das war 2018, seine Arbeitserlaubnis normalerweise nur dann verlängert worden, wenn er inzwischen eine Jahresgehalt von 120.000 Pfund hätte nachweisen können. Das war nicht der Fall. 

Inzwischen hatte sein Sohn jedoch Schach gelernt und war darin so erfolgreich, das er als eines der größten Talente in England gilt. Shreyas Royal begann im Rahmen der englischen Schachlschachinitiative, wurde englischer U7-Meister, britischer U8-Meister und 2017 U8-Europameister. Darüber hinaus gewann er zahlreiche regionale Meisterschaften.

Aufgrund der Erfolge seines Sohnes im Schach erhielt Singh im Sommer 2018 eine Nachricht vom englischen Home Office, dass seine Arbeitserlaubnis verlängert würde. Eine Reihe von Schachspielern hatten sich für den Verbleib der Familie in England eingesetzt.

2017 spielte der Jugendwart des SV Erkenschwick beim Open in Hastings mit und lernte dort Shreyas Royal und seine Familie kennen. Man blieb in Kontakt und jetzt verpflichtete Erkenschwick das junge Talent für seine Mannschaftskämpfte- ein Coup. Erkenschwick bietet im Rahmen der Jugendarbeit im Verein einen Jugendtrainer und wird sich außerdem um Turnierteilnahmen für Sheyas Royal kümmern - sobald es die Corona-Pandemie wieder erlaubt.

 

Artikel bei 2 Vest...

Homepage von Shreyas Royal...

Artikel bei BBC...

Schachverein Erkenschwick...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren