Sibirien: Russland 2 vor Russland 1

24.09.2010 – Vierzehn Mannschaften habe bisher bei der Schacholympiade alle drei Wettkämpfe gewonnen. Russland 2, China und Armenien haben dabei mit 11 Brettpunkten die meisten "Tore geschossen". Heute wird in den sieben Spitzenspielen der 4.Runde weiter die Spreu vom Weizen getrennt. Die deutsche Mannschaft ist nach zwei Siegen und einer Niederlage auf Platz 40 und trifft auf Chile. Im Frauenturnier sind elf Mannschaften ohne Punktverlust. Die deutschen Frauen liegen mit einem Punkt Rückstand auf Platz Vierzehn und spielt heute gegen Slowenien. Beginn der Runde 11. Uhr. Klaus Bischoff kommentiert live, gut gelaunt und sehr kompetent ab 11.30 Uhr aus dem Trainingscenter der Chesstigers in Bad Soden (Im Fritzserver kostenlos für Premiummitglieder.). Uwe Bönsch bericht aus Khanty-Mansiysk, wo der kommende FIDE-Kongress auch schon seine Schatten voraus wirft. Bericht und Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Hoher Sieg der Männer gegen die Mannschaft des IPCA -
Deutsche Frauenmannschaft schafft ein 2-2 gegen Russland 2

 



Am Spitzenbrett trennt sich Rainer Buhmann vom vielfachen deutschen Nationalspieler Thomas Luther remis. Nachdem die Eröffnung vorüber und die Stellung vollkommen ausgeglichen war, stellten beide ihre Gewinnbemühungen ein. Falko Bindrich, Martin Krämer und Niclas Huschenbeth gewannen auf vollkommen unterschiedliche Weise ihre Partien. Während Falko und Niclas ihre Gegner aus der Eröffnung heraus überspielten, hatte Martin etwas Glück, dass sein Gegner in seinen Berechnungen die eigene schwache Grundreihe vergaß.



Bindrich gegen Obodchuk



Hier hatte Falko bereits verschiedene Möglichkeiten vorteilhaft fortzusetzen. Er entschied sich für das effektvolle 31.Txc6. Auch 31.b3 Lxb3 32. Db2 sieht verlockend aus. Schwarz kann sich dann wegen baldigem Matt nicht auf d1 bedienen und verliert seinen Se5 oder Lb3.

Unsere Frauenmannschaft zeigte gegen die Nr. 5 der Startrangliste eine starke Verteidigungsleistung. Nachdem Elisabeth und Melanie ihre Partien remisierten, hatte wir kaum noch Hoffnung, da die Stellungen von Sarah und Lena klar schlechter waren. Beide verteidigten sich aber sehr erfindungsreich und stellten ihre Gegnerinnen immer wieder vor neue Probleme. Am Ende hieß es remis an allen vier Brettern.

Die Anfangsphase des Turniers ist vorbei, für die Frauen lief mit zweimal 4-0 und einem 2-2 gegen eine Spitzenmannschaft bisher sehr gut. Auch die Männermannschaft enttäuschte mit zwei hohen Siegen von 4-0 und 3,5-0,5 sowie der knappen Niederlage gegen Moldawien nicht.

Heute müssen die Frauen gegen Slowenien und die Männer gegen Chile spielen. Mit Anna Muzychuk haben die Sloweninnen eine Weltklassespielerin in ihren Reihen. Dies wird eine schwere Partie für Elisabeth. Die chilenischen Männer sind etwa genauso stark wie wir einzuschätzen. Ab 15.00 Uhr Ortszeit und 11.00 Uhr deutscher Zeit können die Partien auf schach.de mit Kommentaren von GM Klaus Bischoff verfolgt werden.



Khanty Mansijsk ist eine junge und reiche Stadt, die vom Ölvorkommen in der sibirischen Umgebung stark profitiert hat. Es gibt eine Vielzahl neuer und schöner Gebäude, sowie Parks und Kirchen. Eigentlich hatte ich mir Sibirien ganz anders vorgestellt.


Ein Birkenwald in der Stadt


Eines von wenigen alten Bauernhäusern


Park in Khanty-Mansiysk


Werbung für die Schacholympiade mit Weltmeisterin Kosteniuk


Uwe Bönsch aus Khanty Mansijsk


 

Die Bilder des Tages
Fotos: Turnierseite


Und hier ist sie selbst. Fingernägel nur in Silber?


Mannschaftskollegin Nadezhda Kosintseva


Die ukrainischen Frauen


Deutschland gegen Russland 2


Elisabeth Pätzk remisierte gegen Natalia Pogonina


Navara schlägt Leko, aber es reicht nicht für Tschechien


Vachie-Lagrave besiegt den eigentlich unbesiegbaren Boris Gelfand


Kroatien nimmt der Ukraine einen Punkt ab


Dominguez und Jakovenko: Russland 3 schlägt Kuba


Alexander Motylev


Sergy Rublevsky


Die Norweger mit Jon Ludvig Hammer schlagen Russland 5


Das polnische Team spielt immer oben mit


Schachlegende Evgeny Sweshnikov


Schweden schlägt Dänemark im "Zweikronen"duell.
Jan Gustafsson verordnet Sondertraining für seine Dänen.


Der frühere Jugendweltmeister Ahmed Adly hört Musik und freut sich


Anatoly Karpov gibt Autogramme. Am 29.9 ist die Wahl


Köpfe mit und ohne Bedeckung


Litauens Viktorija Beinoraite ist blond


Naturhaar in Schwarz


Mongolisches buntes Kopftuch


Schwarzes Kopftuch



Braunes Kopftuch

 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren