Sicher nur abstruse Vorwürfe

04.03.2011 – Der Hamilton Chess Club in Neuseeland führte kürzlich ein Nachwuchsturnier für Spieler unter Elo 1700 durch und stellte nach dessen Ende verblüfft fest, dass die Siegerin, eine 19-Jährige aus Europa und der Zweitplatzierte, ein 57-jähriger Deutscher sich dort unter falschem Namen angemeldet und ihre in Wirklichkeit höhere Spielstärke verschwiegen hatten. Sicher handelte es sich nur um ein Versehen beim Einschreiben, doch die Neuseeländer sind empört und sprechen von Betrug - wiewohl der Gewinn von 55 Dollar angesichts der Anmeldegebühr von 25 Dollar eher gering ausfiel. Allerdings sollen die beiden im Melbourne Chess Club bereits den gleichen Versuch gemacht haben, wurden aber entlarvt und ausgeschlossen. Michael Stock und Tochter Lara haben sich in Europa schon einen Namen gemacht. Lara war deutsche U10- Weltmeisterin und wechselte nach einem Streit mit der DSJ zum kroatischen Verband. Dass sie sich eigentlich nicht in einem Nachwuchsturnier verstecken muss, zeigen einige nahezu fehlerfreie Partien, die Lara Stock schon als Jugendliche gegen IMs und GMs gewann. Mehr beim Hamilton Chess Club...Artikel auf der engl. ChessBase-Seite...Partien und Profile...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Viele Geschichten ranken sich um Michael Stock und seine Tochter, besonders in Freiburg und dem badischen Schachverband. Der Gewinn der U10-Weltmeisterschaft durch Lara Stock und der Wechsel in vom Deutschen Schachbund in den kroatischen Schachverband ist den Beteiligten der Deutschen Schachjugend und des DSB noch in lebhafter Erinnerung. Bei internationalen Turnieren hat Lara Stock sogar bei Großmeistern durch ihr präzises Spiel einen tiefen Eindruck hinterlassen, z.B. beim Triest Open, 2007. Angesichts der dort gezeigten Spielstärke wundert es, dass sei bei anderer Gelegenheit Partien viel zu schnell remis gibt.
 

Stock,Lara (2297) - Pavasovic,Dusko (2584) [D45]
Trieste op Trieste (3), 02.09.2007

1.d4 d5 2.c4 e6 3.Sf3 Sf6 4.Sc3 c6 5.e3 Sbd7 6.Dc2 Ld6 7.b3 0–0 8.Le2 Te8 9.0–0 dxc4 10.bxc4 e5 11.Tb1 De7 12.Lb2 e4 13.Sd2 Sf8 14.Tfc1 Sg6 15.a4 h5 16.c5 Lc7 17.La3 De6 18.Sc4 Sh4 19.Sd6 Lxd6 20.cxd6 Sxg2!?

Spekulativ. Doch der Angriff stößt auf präzise Verteidigung.

21.d7!

[Nach dem nahe liegenden  21.Kxg2 Dh3+ 22.Kg1 Sg4 23.Lxg4 Dxg4+ (23...Lxg4 24.Se2 Lf3 25.Sf4 Dg4+ 26.Kf1 g5 27.Se2 Weiß hält sich.) 24.Kf1 b6 25.Se2 La6 26.Tb2 h4 hat Schwarz starken Angriff!] 21...Dxd7 [Nach 21...Lxd7 kommt der Läufer nicht mehr nach a6.]

22.Kxg2 Dh3+ 23.Kg1 Te6 24.Lf1 Dh4 25.Lg2 Sg4 26.h3 Sh6
[26...Sf6 war laut Rybka besser.] 27.Se2 Te8 28.Sg3 Lxh3 29.Txb7 Lxg2 30.Kxg2 Dg4 31.De2 Dc8

Nach präzisem weißen Spiel ist der Angriff abgeschlagen. Weiß übernimmt nun mit wuchtigen Schlägen die Initiative.

32.Tb5 h4 33.Sh5 Da6 34.Sf6+
Präziser als das einfache 34.Tb2, nur mit Vorteil.] 34...Kh8 [34...gxf6 35.Tg5+] 35.Sxe8 cxb5 36.Sc7 Dg6+ 37.Kh3 Tc8 38.axb5 Dg5 39.Kh2 Sg4+ 40.Kh1 Df5 41.Tc5 Sxf2+ 42.Kg1 Dg6+ 43.Kxf2 Dg3+ 44.Kf1 h3 [44...Txc7 45.Df2 Dh3+ 46.Kg1 Dg4+ 47.Kh2+-]

45.Sd5 Txc5 46.Dh5+
Nach diesem Zwischenzug ist der Vorteil größer. 46...Kg8 47.Se7+ Kf8 48.Lxc5 Dg2+ Natürlich hat Weiß gesehen, dass sie dem Dauerschach entkommt. 49.Ke1 Dg1+ 50.Kd2 Df2+ 51.Kc3 Dxe3+ 52.Kc4 Dd3+ 53.Kd5 Db3+ 54.Kc6 De6+ 55.Kc7 f5 56.Dh8+ Kf7 57.Dg8+ Kf6 58.Sd5+ 1–0


Weitere Meisterleistungen...

 

Michael Stock spielte lange auf einer Spielstärke von ca. 2250, nach einem Turnier in Ungarn 1991 oder 1992, von dem es keine Partien gibt, ist er bei der FIDE mit 2400 verzeichnet, spielte dann aber lange keine ausgewerteten Partien mehr. Nachdem Michael Stock wieder international aktiv wurde, pendelte sich seine Spielstärke wieder auf etwas über 2250 ein.

 

Eloprofil Michael Stock
 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren