Sieg mit Glück

03.08.2013 – Neben seinen überragenden Fähigkeiten im Blitz-und Schnellschach benötigte Maxime Vachier-Lagrave auch etwas Glück beim Sieg im Bieler Breisacher Memorial. Denn nur durch das Remis zwischen Moiseenko und Bacrot in der Schlussrunde erreichte der Franzose mit seinem Sieg über Ding Liren noch den Stichkampf. Harikrishna gewann das Meister-Open. Interview mit Vachier-Lagrave...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Es sah im Verlauf des Turniers nicht unbedingt nach einem Sieg von Maxime-Vachier Lagrave aus. Der Franzose hatte mehr als eine Gewinnstellung verschenkt. Dies ist besonders in einem Turnier, in dem ein Sieg mit drei Punkten gewertet wird - ein Remis mit einem Punkt - schmerzlich. In der Schlussrunde nutzte er jedoch seine letzte Chance und gewann gegen den Spitzenreiter Ding Liren. Da die unmittelbaren Verfolger Alexander Moiseenko und Etienne Bacrot sich neutralisierten und remis spielten, kam Vachier-Lagrave noch in den Stichkampf. Nach diesen Ergebnissen lagen nämlich vier Spieler am Ende gleichauf.

Für Etienne Bacrot war es wohl schon vorher klar, dass sein Landsmann den Stichkampf gewinnen würde, jedenfalls äußerte er sich in einem der Interviews, die Daniel King nach jeder Runde mit den Spielern führt, in diesem Sinne. Bacrot kennt offenbar Vachier-Lagraves überragende Fähigkeiten im Blitz-und Schnellschach sehr gut. Tatsächlich gewann Vachier-Lagrave im Halbfinale gegen Ding Liren und dann auch noch im Finale gegen Alexander Moiseenko.

Daniel King lieferte als Live-Kommentator in Biel, als Moderator der Pressekonferenzen und als Reporter mit zahlreichen Interviews eine phantastische Leistung ab. Als ob er damit nicht genug zu tun gehabt hätte, nahm er nach jeder Runde auch noch das "Play of the day" auf.

Den Stichkampf hat der routinierte Engländer nicht mehr mitbekommen, da er vorher abreisen musste, und so führte Turnierdirektor Yannick Pelletier das Interview mit dem glücklichen Sieger.

Endstand Meisterturnier

1. Harikrishna,Penta GM 2680 IND 6 5 0 8.5 68.5 665.0
2. Bartel,Mateusz GM 2619 POL 5 6 0 8.0 72.0 662.5
3. Solak,Dragan GM 2598 TUR 5 6 0 8.0 71.5 677.0
4. Bu,Xiangzhi GM 2664 CHN 6 4 1 8.0 70.0 669.5
5. Gharamian,Tigran GM 2655 FRA 5 5 1 7.5 68.5 646.0
6. Adianto,Utut GM 2548 INA 6 3 2 7.5 64.0 631.5
7. Megaranto,Susanto GM 2524 INA 5 5 1 7.5 62.0 630.0
8. Grachev,Boris GM 2683 RUS 4 6 1 7.0 72.0 660.0
9. Salem,A R. Saleh GM 2531 UAE 6 2 3 7.0 69.0 654.5
10. Smeets,Jan GM 2643 NED 6 2 3 7.0 69.0 644.5
11. Hausrath,Daniel IM 2516 GER 4 6 1 7.0 68.5 647.0
12. Zhao,Xue GM 2553 CHN 6 2 3 7.0 65.5 645.5
13. Saric,Ivan GM 2639 CRO 6 2 3 7.0 65.0 632.0
14. Ganguly,Surya She GM 2628 IND 4 6 1 7.0 64.5 632.5
15. Cvitan,Ognjen GM 2562 CRO 4 6 1 7.0 64.0 630.0
16. Malakhatko,Vadim GM 2529 BEL 6 2 3 7.0 61.5 627.0
17. Kurnosov,Igor GM 2657 RUS 4 5 2 6.5 67.5 630.0
18. Antipov,Mikhail A IM 2490 RUS 5 3 3 6.5 65.5 646.0
19. Sandipan,Chanda GM 2623 IND 3 7 1 6.5 65.5 641.5
20. Farid,Firman Syah IM 2396 INA 6 1 4 6.5 61.5 616.5
21. Donchenko,Alexand IM 2477 GER 4 5 2 6.5 60.5 616.5
22. Saric,Ante GM 2565 CRO 4 5 2 6.5 60.5 615.0
23. Medina,Warda Auli WIM 2286 INA 4 5 2 6.5 56.0 590.5
24. Raetsky,Alexander GM 2412 RUS 4 5 2 6.5 55.5 603.0

... 85 Spieler

Partien des Meisteropens...

 

Bartel, Harikrishna, Solak

 

Fotos und Videos: Pascal Simon, Turnierseit

Turnierseite...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren