Sinquefield Cup: nur ein Remis in Runde 3

von Klaus Besenthal
20.08.2021 – Nach der 3. Runde des Sinquefield Cups bilden Fabiano Caruana, Wesley So und Maxime Vachier-Lagrave an der Tabellenspitze ein Führungstrio. Alle drei Spieler konnten in der 3. Runde bereits ihren zweiten Partiegewinn verbuchen und haben jetzt jeweils 2,5 Zähler auf dem Punktekonto. Den ersten Sieg gab es zudem für Shakhriyar Mamedyarov, der in einer wilden Partie gegen Richard Rapport am Ende taktisch besser im Bilde war. Das einzige Remis des Tages gab es zwischen Jeffery Xiong und Leinier Dominguez. | Foto: Crystal Fuller

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Sinquefield Cup 2021

Wesley So kam in dieser 3. Runde in der Partie gegen Peter Svidler zu einem schnellen Sieg, der spielerisch leicht wirkte:

 

Dieser Sieg ging Wesley So leicht von der Hand | Foto: Lennart Ootes

Opening package: 1.b3 and Black Secrets in the Modern Italian

Wesley So hat bei ChessBase 2 Eröffnungs-DVD veröffentlicht: 1.b3, der so genannte Nimzowitsch-Larsen-Angriff, aus weißer Sicht und seine Geheimnisse im modernen Italienisch (mit c3 und d3) aus schwarzer Sicht.

Mehr...

Shakhriyar Mamedyarov und Richard Rapport spielten eine Partie auf Biegen und Brechen. Nachdem Rapport bei Gleichstand einen schlechten 40. Zug gespielt hatte, sah Mamedyarov dann alles und griff sich den vollen Punkt:

 

Richard Rapport unterlief mit dem letzten Zug vor der Zeitkontrolle ein schwerer Fehler | Foto: Lennart Ootes

Sam Shankland verlor die Partie gegen MVL nach einem verfehlten Übergang vom Springer- ins Bauernendspiel. Die Sicherheit, mit der MVL diesen Fehler zu ahnden wusste, war beeindruckend:

 

Oje! Der weiße Springer steht noch auf dem Brett, aber Sam Shankland hatte seinen Fehler wohl schon erkannt | Foto: Lennart Ootes

Fabiano Caruana hatte ab einem gewissen Zeitpunkt eine klar überlegene Stellung, während sein Gegner Dariusz Swiercz chancenlos wirkte:

 

Fabiano Caruana gelang gegen Dariusz Swiercz ein überzeugender Sieg | Foto: Crystal Fuller

Navigating the Ruy Lopez Vol.1-3

Spanisch ist eine der ältesten Eröffnungen überhaupt und genießt von Clubebene bis hin zur Weltspitze unvermindert hohe Popularität. In dieser DVD-Reihe präsentiert der amerikanische Super-GM Fabiano Caruana im Gespräch mit Oliver Reeh ein komplettes Repertoire.

Mehr...

Ergebnisse der 3. Runde

 

Tabelle

 

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Kasparov100 Kasparov100 20.08.2021 08:49
Mamedyarov gegen Rapport, so ziemlich das beste und spannendste was man in den letzten Jahren gesehen hat. Werbung für das Schach! Und zugegebenermaßen ein beeindruckender Level der Spieler sowohl was Berechnung als auch Kontrolle über das spielgeschehen betrifft! Wer hier den Spielern noch Vorwürfe macht, die Engine hätte hier und da noch besser gespielt, dann weiß ich auch nicht mehr weiter...:-)
1