Sinquefield Cup: Remisrunde mit Pfiff

von André Schulz
24.08.2021 – Zum ersten Mal endete alle Partien beim Sinquefield Cup im Saint Louis Chess Club remis. Peter Svidler verpasste aber gegen leinier Domingue eine versteckte Gewinnmöglichkeit. Der Status quo im Tabellenbild bleibt erhalten. Wesley So, Maxime Vachier-Lagrave und Leinier Dominguez führen mit 4,0/6. Fabiano Caruana bleibt mit einem halben Punkt Rückstand in Lauerstellung.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

In der sechsten Runde des Sinquefield Cups endeten erstmals alle fünf Partien ohne Sieger. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Partie zwischen Fabiano Caruana und Maxime Vachier-Lagrave. Mit einem Sieg hätte der US-Großmeister seinen Kollegen aus Frankreich in der Tabelle überholen können.

Caruana darf zum Trinken die Maske abnehmen

Die Partie wurde auf dem Gelände der Najdorf-Variante ausgetragen und Caruana hatte ein Abspiel des Englischen Angriffs vorbereitet. Nach 30 Zügen hatte Caruana durch die Zeitzugabe pro Zug mehr Zeit auf der Uhr als zu Beginn der Partie, während Vachier-Lagrave die Züge am Brett finden musste. In schwierige Stellung fand Vachier-Lagrave aber die richtige Verteidigung.
 

 

[Bei beiderseitigen Rochadeangriffen scheint Weiß dem Ziel näher zu sein, aber Schwarz findet eine gute Verteidigung.]

28...Tg7 [Entkräftet die Drohung fxg6.]

29.f6 Tf7 [Damit ist der weiße Angriff am Königsflügel abgeschlagen. Schwarz steht aber immer noch beengt.

30.Dd2 Dd7 31.Dd5 Le2 32.Tc1 Txc1+ 33.Txc1 h5 34.Sc4 Lxc4 35.Txc4 h4 [Der schwarze Freibauer bietet genügend Gegenspiel.]

36.Tc2 h3 37.Ka2 Kh8 38.Td2 Th7

 

39.Lxd6 [Forciert das Remis.]

39...Dxd6 [Die kritische Variante ist 39...h2 40.Lxf8 Dxd5+ 41.Txd5 h1D 42.Td8 Kg8 43.Lh6+ Kf7 44.Td7+ Ke6 45.Txh7 Dxe4 46.f7 Dd5+ 47.Ka1 Dd1+ mit Dauerschach.]

40.Dxd6 Lxd6 41.Txd6 Kg8 42.Td8+ Kf7 43.Td7+ Kg8 44.Td8+ Kf7 45.Td7+ Kg8 46.Td8+ ½–½

Ein klassisches Najdorfrepertoire für Schwarz

Diese Najdorf-DVD ist für Einsteiger wie auch erfahrene Klubspieler geeignet. Pelletier präsentiert ein klassisches Repertoire, welches einfach zu lernen ist.

Mehr...

Eine sehr scharfe Partie lieferten sich Leinier Domiguez und Peter Svidler in der Italienischen Eröffnung.

Dominguez-Svidler

Schwarz verzichtete auch die Rochade und ging am Königsflügel zum Angriff über. In der kritischen Stellung verpasste Schwarz eine versteckte Angriffsmöglichkeit.

Dominguez Perez,Leinier (2758) - Svidler,Peter (2714) [C53]

8th Sinquefield Cup 2021 Saint Louis USA (6.2), 23.08.2021

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 Lc5 4.c3 Sf6 5.d3 d6 6.Lg5 h6 7.Lh4 De7 8.0–0 a6 9.b4 La7 10.Sbd2 g5

 

[Modernes Italienisch. Schwarz bleibt mit dem König Im Zentrum und geht am Königsflügel vor.]

11.Lg3 Sh7 12.a4 h5 [12...Sf8 13.d4 Sg6 14.b5 Sa5 15.h3 h5 16.Ld5 Lb6 17.Db1 g4 mit Angriff in Firouzja,A (2759)-So,W (2770) Paris 2021, ½–½ (72)]

13.h4 g4 14.Se1 Sf8 [Angriffsobjekt: Bauer h4.]

15.Sc2 Sg6 16.Se3 Le6 [16...Sxh4 17.Sd5 Dd8 18.Sxc7+ ist günstig für Weiß.]

17.b5 Sd8 18.d4 [Mit dem schwarzen König in der Mitte möchte Weiß Linien im Zentrum öffnen.]

18...Sxh4 19.dxe5 [Stärker scheint 19.bxa6 bxa6 20.Ld5 und nach 20...c6 21.Lxe6 fxe6 22.dxe5 dxe5 23.Lxe5 0–0 hat Weiß 24.Sxg4 mit komplizierte Position: 24...Dg5 (24...hxg4 25.Dxg4+ Kf7 26.Sc4+–) 25.Lf6 Txf6 26.Sxf6+ Dxf6 27.Dxh5]

19...dxe5 20.Lxe5 0–0 21.Lxe6 [Der Tausch öffnet die f-Linie, aber auch etwas die 7. Reihe für Schwarz.]

21...fxe6 22.Ld4 c5 [22...Sg6!?] 23.bxc6 [23.Le5 Sg6 24.Sxg4!?]

23...Sxc6 24.Lxa7 Txa7 25.Sdc4? [Der Springer bewachte das Feld f3.]

25...Td8 [25...Sg6 26.Dd6=]

26.Db3

 

26... Taa8?! [Die Maschine findet hier 26...b5! was die 7. Reihe öffnet und den Ta7 ins Spiel bringt. 27.axb5 Sf3+! 28.gxf3 (28.Kh1 Dh4#) 28...gxf3 29.Sg4 (29.bxc6 Dg5+ 30.Kh1 Dh4+ 31.Kg1 Tg7+ und Matt.und nun muss Schwarz den Zug  29...Te8 finden, um den Bauern e6 zu decken,

 

mit entscheidendem Vorteil, z.B. 30.Dd1 hxg4 31.Dd6 Dh4 32.Dg3 Dh5 und 33.-- Th7]. 

Nach anderen Zügen als 29...Te8 hält Weiß sich:

a) 29...Dh4 30.Sce3 hxg4 (30...Te8 31.Sh2) 31.Dxe6+;

b) 29...Dg5 30.Sce3 Te8 31.bxc6 hxg4 32.c7 Txc7 33.Txa6 und der Angriff auf e6 reicht Weiß, um sich zu halten.

27.Tfd1 [Die Partie ist nun verflacht und die Spieler finden bald eine Stellungswiederholung.]

27...Kh8 28.Tab1 Txd1+ 29.Dxd1 Td8 30.Db3 Sg6 31.Tb2 Td7 32.Sb6 Td8 33.Sbc4 Td7 34.Sb6 Td8 35.Sbc4 Td7 ½–½

My Black Secrets in the Modern Italian

Italienisch gilt als gediegener Partieanfang, bei dem wenig Figuren getauscht werden und gehaltvolle Stellungen entstehen, in denen es mehr auf Pläne ankommt als auf forcierte Varianten. So zeigt hier die Pläne aus schwarzer Sicht.

Mehr...

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren