SK Münster: Kein Remis!

von ChessBase
09.02.2021 – Der SK Münster von 1932 gehört mit fast 200 Mitgliedern zu den größten Vereinen in Deutschland und ist mit seiner 1. Mannschaft in der 1. Liga der DSOL aktiv. In den acht Partien gab es bisher kein einziges Remis. Bericht aus der Domstadt.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Münster, gegründet 793, ist eine altehrwürdige Metropole in Westfalen, ist seit 803 Bischofssitz und - was viele vielleicht nicht wissen - war Hansestadt. Schon vorher hatte Münster mit anderen Städten Städtebünde gegründet. Fast so alt wie die Stadt, nicht ganz, ist der SK Münster. Er wurde 1932 gegründet und gehört jetzt mit fast 200 Mitgliedern zu den größten Schachvereinen Deutschlands. Wie viele Schachvereine führte der SK Münster ein Nomadendasein und zog im Laufe der Jahrzehnte von Spiellokal zu Spiellokal. Auf der schönen Vereinsseite findet man die Spiellokalgeschichte des Vereins nachgezeichnet. 

Das erste Heim vor dem Krieg soll die Mensa des alten Clemenshospital gewesen sein. Im September 2020 bezog man Räume in der Stadthalle. Nach vielen Zwischenstationen natürlich.

Der Verein bringt normalerweise neun Teams an die Bretter, die in verschiedenen Spielklassen um Vorteil und Punkte spielen, darunter ein Frauenteam. Die 1. Mannschaft spielt in der NRW-Liga und gehört dort zum soliden Mittelfeld.

Der SK Münster hat eine sehr aktive Schachjugend und wenn nicht gerade ein pandemischer Stillstand herrscht, wirbt der Verein auf vielen Veranstaltungen und Festivitäten für den Schachsport.

Seit ein paar Tagen ist das gemütliche Münster eigentlich Skigebiet, doch ohne Berge...?

Winterliches Wetter ist aber auch ideales Schachwetter, im Moment "nur" online.

Der SK Münster hat eine Mannschaft in die DSOL geschickt und spielt dort in der 1. Liga, Gruppe C. Mit vier FMs ist man gut aufgestellt.

Hier ist der Bericht von der Vereinsseite vom Auftakt der DSOL-Saison. Nachdruck mit freundlicher Genehmigung.

(André Schulz)

Erfolgreicher Start in die DSOL

06.02.2021

Auch in der zweiten Auflage der Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL) sind wir mit dem SK Münster mit einer Mannschaft vertreten. Mittlerweile hat sich die Liga auch in der ersten Mannschaft vermehrt rumgesprochen, sodass wir unter den acht Spielern 4 FMs dabei haben.

Los ging es vorletzte Woche gegen SK Rinteln. Mit Benedikt, Pierre, Klaus und Jakob waren wir zwar deutlich Favorit, aber es klappte leider nicht wie gewünscht. Pierre kam mit Weiß nie richtig ins Spiel und Jakob ist in eine Lxh7-Taktik reingerannt und konnte das Matt nur unter hohem Materialverlust vermeiden. Klaus und Benedikt konnten ihre Partien gewinnen, sodass der Ausgleich noch gelang, aber trotzdem war es insgesamt ein holpriger Start.

Gestern ging es weiter gegen den SK Dessau. Wieder waren drei FMs dabei: Benedikt, Pierre, Klaus. Komplettiert wurde das Team durch Lennart. Lennart kam mit Weiß mit einem strategischen Vorteil gegen den Königsinder aus der Eröffnung - eine kleine Taktik und schon was das gewonnene Endspiel auf dem Brett - 1:0. Pierre hatte sich von der ersten Runde erholt und spielte eine recht interessante Partie. Unter Qualitätsopfer wurde auf Initiative gespielt, was sich am Ende auszahlte - wobei ich mir beim Betrachten der Partie nicht sicher war, ob da nicht auch etwas Glück mit dabei war :D.

Benedikt musste sich heute leider nach langem Kampf geschlagen geben gegen seinen starken Kontrahenten. Auch bei Klaus sah es lange nicht gut aus. Doch als nur noch wenige Figuren auf dem Brett waren gelang ihm der Gegenschlag: Mit einem Abzugsangriff gewann er einen ganzen Turm und konnte somit sein Materialdefizit in entscheidenden Materialvorteil übertragen. 3:1!

Somit stehen wir nach zwei Runden auf dem 2. Platz der Liga und sind bisher unserem Motto treu geblieben: kein remis! Am Donnerstag geht es gegen die nominellen Ligafavoriten Werder Bremen II. Tabelle, Aufstellungen und Ergebnisse sind hier zu finden.

Weitere Informationen zum SK Münster...

DSOL-Turnierseite...

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren