Snowdrops vs Old Hands in Prag

von ChessBase
10.12.2012 – In weiten Teilen Europas brach am Wochenende der Winter ein. Passend dazu begann in Prag der traditionelle Wettkampf "Snowdrops vs. Old Hands", in dem junge talentierte Schachspielerinnen gegen alte erfahrene Großmeister antreten. Die Snowdrops sind dieses Jahr Valentina Gunina, Tania Sachdev, Alina Kaslinskaya und Kristyna Havlikova, die Mannschaft der Old Hands besteht aus Vlastimil Hort, Wolfgang Uhlmann, Fridrik Olafsson und Oleg Romanshin. Doch gleich in den ersten beiden Runden erlebten die Großmeister einen Schneesturm der besonderen Art: im ersten Wettkampf kamen sie mit 0,5:3,5 unter die Räder, den zweiten verloren sie 1,5:2,5 und können jetzt eigentlich nur auf gut Wetter hoffen. Turnierseite...Bilder, Partien, Ergebnisse...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...



Snowdrops mit Kapitän: (von links) Alina Kaslinskaya, Valentina Gunina, Kristyna Havlikova, Tania Sachdev und Sergey Movsesian


Vlastimil Hort: mit 1 aus 2 bislang Bester der "Old Hands" (Foto: Calle Erlandsson)


Tania Sachdev aus Indien gewann erst gegen Wolfgang Uhlmann und danach gegen Fridrik Olafsson. (Foto: Joachim Schulze)


Kristyna Havlikova, Nr. 2 der tschechischen Frauenrangliste


Alina Kaslinskaya wurde bereits mit 15 Frauengroßmeisterin und spielt nach eigenen Angaben nicht nur Schach, sondern schreibt auch Gedichte und Songs. Auch sie startete mit 2 aus 2. (Foto: Webseite).







Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren