So war das bei der Jugend-WM

10.12.2009 – Die Teilnahme an einem internationalen Turnier, sogar an einer Jugendweltmeisterschaft ist für einen jungen Schachspieler ein unvergleichliches Erlebnis. Man trifft unter völlig neuen Bedingungen auf starke junge Schachspieler aus der ganzen Welt. Der zehnjährige David Kaplun aus Erkrath war einer der Auserwählten, die mit der Delegation der Deutschen Schachjugend an der letzten Jugend-WM in Kemer (Türkei) teilnehmen durfte. 12 Tage lang lebte er dort in einem Hotel und setzte sich jeden Tag unter z.T. schwierigen Bedingungen ans Brett. Zusammen mit seiner Schwester Victoria berichtet David von seinen Erfahrungen bei dieser Massenveranstaltung und von den einzelnen Partien, die jede eine eigene Geschichte hat. Am Ende war das Ergebnis zwar nicht ganz so wie gewünscht, aber trotzdem oder gerade deshalb hat David viel gelernt. Ohne mannigfache Unterstützung durch Verein und Sponsoren wäre die Teilnahme aber gar nicht möglich gewesen. Die Reise hat ca. 3000 Euro gekostet, viel mehr als die Familie sich trotz aller Schachbegeisterung leisten kann. David und Victorias Bericht findet man auf der neuen Kinderschachseite fritzundfertig.deZum Bericht... Artikel im Lokalanzeiger Erkrath...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren