Sparkassen Chess Trophy 2024 in der Alten Schmiede

von Pressemitteilung
11.07.2024 – Das Schachherz des Ruhrgebietes schlägt vom 10.bis zum 18. August im Kulturzentrum Alte Schmiede in Dortmund. Ein stark besetztes A-Open, u.a. mit Dmitrj Kollars und Frederik Svane, ist mit 200 Teilnehmern ausgebucht. Elisabeth Pähtz und Dinara Wagner wollen in einem Match klären, wer die Nummer eins im deutschen Frauenschach ist.

ChessBase 17 - Megapaket - Edition 2024 ChessBase 17 - Megapaket - Edition 2024

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan

Mehr...

Sparkassen Chess Trophy 2024 

Hochkarätiges A-Open bereits ausgebucht

Elisabeth Pähtz im direkten Duell mit Dinara Wagner um die deutsche Nummer 1

Im prestigeträchtigsten Schachfestivals Deutschlands wird in 2024 das Sparkassen A-Open 

besonders im Fokus stehen. Mit Dmitrij Kollars und Frederik Svane werden sich zwei deutsche Nationalspieler kurz vor der Schacholympiade mit internationalen Großmeistern messen und um die insgesamt 20.000 € Preisfonds für die offenen Turniere spielen.

In der deutschen Rangliste der Frauen hat Dinara Wagner kürzlich erstmals Elisabeth Pähtz überholt und aktuell einen Elopunkt mehr aufzuweisen. Im Hauptmatch der Internationalen Dortmunder Schachtage wird sich somit zeigen, wer momentan die beste deutsche Schachspielerin ist. Elisabeth Pähtz und Dinara Wagner, Siegerin des Sportland-NRW-Cups im letzten Jahr, duellieren sich über 6 Turnierpartien.

Dinara Wagner

How to play the Sicilian Defence!

Auf dieser DVD stelle ich die wichtigsten Systeme der Sizilianischen Verteidigung vor. Anhand eigener Partien zeigt Elisabeth Pähtz, was die typischen Pläne und Strategien sind und welche taktischen Motive eine Rolle spielen.

Mehr...

Die Schachtage werden vom 10. August bis 18. August 2024 im Kulturzentrum Alte Schmiede im Herzen des Ruhrgebiets stattfinden.

Besonders freut den Veranstalter IPS e.V. das herausragende Interesse aller Vereinsspieler an den offenen Turnieren. Das A-Open ist schon einige Zeit lang ausgebucht und mit 200 Teilnehmern über einer Wertungszahl von 1900 voll besetzt. Im B-Open sind bereits 164 Spieler und Spielerinnen registriert. Auch hier wird die Höchstgrenze von 200 Teilnehmern also erreicht. Alle Interessierten, die sich noch für das B-Open anmelden möchten, sollten sich also schnellstmöglich über die Webseite registrieren.

Siegerehrung 2023

Im A-Open führt vor den beiden deutschen Spitzenspielern Kollars und Svane der Ukrainer GM Anton Korobow vom SC Viernheim die Setzliste an. Außerdem sind einige Großmeister verschiedener Generationen in Dortmund am Brett. Einerseits der jüngste GM aller Zeiten Abhimanyu Mishra (aktuelle Elozahl 2604), andrerseits erfahrene Spitzenspieler wie Rafael Vaganian, geboren 1951, der den Großmeistertitel bereits seit 1971 trägt.

Darüber hinaus fördert die Sparkassen Chess Trophy das Frauenschach über das Hauptmatch hinaus, sodass mit IM Klaudia Kulon die Siegerin der internationalen Deutschen Frauenmeisterschaft 2024 eingeladen wurde und weitere starke Schachspielerinnen im A-Open vertreten sind.

Die Sparkassen Chess Trophy 2024 startet am Samstag 10.8. mit dem A-Open und B-Open. Am Sonntag wird die erste Partie im Match Pähtz gegen Wagner ausgetragen. Das B-Open hat einen Ruhetag am Dienstag, 13.8., und endet am Samstag, 17.8. Das A-Open und das Match enden am Sonntag, 18.8. Der Eintritt ist jederzeit frei, für Catering wird vor Ort gesorgt und Zuschauer herzlich Willkommen.

Detaillierte Informationen zu Turnier, Ausschreibung und Spielort sind über www.sparkassen-chess-trophy.de zu finden. Die Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet. Zuschauer live vor Ort sind ohne Eintrittsgebühr herzlich Willkommen.

Turnierseite...


Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure