Spaß beim Schach: Ultimate Moves

16.08.2018 – Beim Ultimate Moves-Wettkampf in Saint Louis spielen zwei Teams gegeneinander. Nach jeweils fünf Zügen geht ein Spieler vom Brett und der nächste springt ein. Da nicht alle Mitspieler Großmeister sind, gibt es bisweilen überraschende Züge. Spaß ist garantiert: Ab 20 Uhr im Live-Broadcast aus Saint Louis. | Foto: Saint Louis Chess Center/ Lennart Ootes

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Zwischen dem gestern beendeten Saint Louis Rapid & Blitz Turnier und dem am Samstag beginnenden Sinquefield Cup gibt es heute noch etwas Spaß - den "Ultimate Move" - Wettkampf. 

Das "Team Rex Sinquefield" tritt gegen das "Team Gilles Betthaeuser" an. Rex Sinquefield ist Gründer und Sponsor des Saint Louis Chess Club & Scholastic Center. Gilles Betthaeuser ist der Paris Grand Chess Tour Promotor.

Jeder Spieler eines Teams macht fünf Züge auf seiner Seite des Brettes, dann gibt er an den nächsten Spieler ab und der muss sehen, wie er mit der Position klar kommt. Da ja auch Rex Sinquefield und Gilles Betthaeuser selber mitspielen, hat das Spielniveau in den einzelnen Teams eine große Spannweite.

Das Match wird live aus dem Chess Center in Saint Louis per Video übertragen und kommentiert.

 

Turnierseite...

 

 



Themen: Ultimate Moves
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren