Spice Cup: Französischer Angriff abgewehrt

16.10.2012 – Georg Meier sorgt für Entscheidungen - so oder so. Nach seinem Sieg über Ding Liren in Runde zwei stand sein Name gestern gegen Wesley So jedoch auf der "falschen Seite" des Ergebniszettels. In einer spannenden Partie - mit der Französischen Verteidigung - spielte der Trierer am Damenflügel gegen den lang rochierten weißen König, während Wesley So seine Chancen im Zentrum suchte und seinen König dabei aufmerksam verteidigte. Schließlich entschied ein Freibauer im Endspiel die Partie zugunsten von Weiß. So hat damit auch die Führung übernommen. Turnierseite (mit Videos)...Tabelle, Partien und Bilder...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Fotos: Susan Polgar


Französisch!


Wesley So und Georg Meier


Maxime Vachier-Lagrave gegen DIng Liren


Susan Polgar als Kiebitz


Links: Motivattionshilfe für Ding Liren


Czaba Balogh gegen Quang Liem Le

 

Partien:

 

 

 


Prominenz im Computerraum der Uni


Analyse


Ray Robson will auch etwas lernen

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren