Spice Cup: Nun ein Führungstrio

19.10.2012 – Ding Liren hat beim Spice Cup in St. Louis zum bisherigen Führungsduo mit Maxime Vachier-Lagrave und Wesley So aufgeschlossen. Nach Zweitwertung liegt der Chinese sogar in Führung. Für die Fans von Georg Meier ist dies keine gute Nachricht, denn Ding Liren holte den einzigen vollen Punkt der 7. Runde gegen den in den USA studierenden Trierer. Der Chinese wich in der Ragozin-Variante mit 14. Te1 vom Vorgänger Wojtaszek gegen Meier, im letztjährigen Spice gespielt, ab, ohne damit jedoch besondere Wirkung zu erzielen. Erst im späteren Verlauf der Partie erwies sich Ding Lirens Spiel am Damenflügel und im Zentrum als wirkungsvoller Im Vergleich zu Georg Meiers Königsangriff.Turnierseite (mit Videos)...Tabelle, Partien, die Bilder des Tages...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...


 

 

Fotos: Susan Polgar


 

Partien:

 

 







 

 












Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren