Spitzenduelle in der Bundesliga

06.12.2012 – Eine schwierige Aufgabe erwartet den Titelverteidiger am kommen Bundesligawochenende beim Heimkampf im Kulturhaus LA8m. Mit Mülheim-Nord tritt am Samstag die Mannschaft an, der es zuletzt gelang, den Dauermeister zu schlagen - beim Auftakt zur letzten Saison. Zu Zeit nehmen die Mülheimer in der Tabelle Platz vier ein. Der ärgste Konkurrent des Meisters ist Solingen, punktgleich mit Baden-Baden auf Platz zwei. Die Klingenstädter müssen am Sonntag ihren Platz gegen den Tabellendritten Eppingen verteidigen. Ein richtungsweisendes Duell mit Blick auf das andere Tabellenende findet am Samstag in Emsdetten satt, wenn der Gastgeber auf Hamburg trifft. Beide Teams haben bisher nur zwei Punkte geholt und befinden sich in der Nähe der Abstiegsränge. Georgios Souleidis gibt einen ÜberblickSchachbundesliga.de...Vorbericht...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

5. und 6. Runde der SBL

Am 08. und 09. Dezember finden die 5. und 6. Runde der Schachbundesliga statt. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zu den Kämpfen an den Spielorten Baden-Baden, Wattenscheid, Emsdetten und Griesheim.

Von Georgios Souleidis

In Baden-Baden steht das Spitzenspiel des kommenden Wochenendes auf dem Programm. Im Kulturhaus LA8 empfängt der deutsche Meister den SV Mülheim Nord. Das Team aus dem Westen der Republik dürfte über die gesamte Saison betrachtet vielleicht der schwierigste Gegner für das Starteam von der Oos sein, schließlich gelang Mülheim zum Auftakt der vergangenen Spielzeit der letzte Sieg eines Bundesligisten gegen Baden-Baden.
Spannend dürften auch die Duelle der SG Trier gegen Katernberg am Samstag und Mülheim am Sonntag verlaufen, denn diese Teams befinden sich aktuell auf einem einstelligen Tabellenplatz und liegen nominell nah beieinander.

Spielort: Kulturhaus LA8m Lichtentaler Allee 8, 76530 Baden-Baden (Anfahrt)
Samstag, 08. Dezember, 14 Uhr, 5. Runde
OSG Baden-Baden - SV Mülheim Nord
SG Trier - SF Katernberg
Sonntag, 09. Dezember, 10 Uhr, 6. Runde
SV Mülheim Nord - SG Trier
SF Katernberg - OSG Baden-Baden

Auf hochkarätige Duelle dürfen sich die Fans in Wattenscheid freuen, denn hier treffen ebenfalls vier Teams aus der oberen Hälfte der Tabelle aufeinander. In allen Kämpfen zwischen den Reisepartnerpärchen Wattenscheid/Solingen und Eppingen/Hockenheim gibt es keinen klaren Favoriten. Nominell und der derzeitigen Tabellensituation entsprechend findet am Sonntag das Spitzenspiel zwischen Eppingen und Solingen statt. Die Klingenstädter sind neben Baden-Baden die bislang einzige ungeschlagene Mannschaft der SBL - genug Motivation, um mit dem Ligaprimus weiter Schritt zu halten.

Spielort: Aula der Pestalozzi Realschule (Anfahrt)
Samstag, 08. Dezember, 14 Uhr, 5. Runde
SV Wattenscheid - SC Eppingen
SG Solingen - SV Hockenheim
Sonntag, 09. Dezember, 10 Uhr, 6. Runde
SC Eppingen - SG Solingen
SV Hockenheim - SV Wattenscheid

In Emsdetten steht am Samstag ein besonders wichtiges Duell an, wenn der Gastgeber auf den Hamburger SK trifft. Beide Teams liegen mit zwei Punkten gefährlich nahe an der Abstiegsgrenze. Dem Sieger winkt ein ruhigeres Leben im Mittelfeld, während der Verlierer sich auf eine unruhige Saison einrichten darf. Im Münsterland treten auch die Teams von Bremen und Norderstedt auf. Der Aufsteiger aus Schleswig Holstein zog sich in seinen bisherigen Kämpfen trotz deutlicher nomineller Unterlegenheit sehr achtbar aus der Affäre. Vielleicht springt am kommenden Wochenende der erste Punkt heraus.
Bremen hat sich nach dem Umbruch zu einem der unberechenbarsten Teams der Liga gewandelt. Je nach Aufstellung kann es mit den besten Mannschaften der Liga mithalten, aber auch gegen schwächere Teams Federn lassen. Aus das Spitzenbrett, James Luke McShane, muss Bremen zumindest verzichten. Der Engländer nimmt an den derzeitig laufenden London Chess Classic teil.

Spielort: Mensa der Marienschule, Bergstr. 51, 48282 Emsdetten (Anfahrt)
Samstag, 08. Dezember, 14 Uhr, 5. Runde
SK Turm Emdetten - Hamburger SK
Werder Bremen - SK Norderstedt
Sonntag, 09. Dezember, 10 Uhr, 6. Runde
Hamburger SK - Werder Bremen
SK Norderstedt - SK Turm Emsdetten

In Griesheim kommt es zu vorweggenommenen Abstiegsendspielen, denn mit dem Gastgeber, Berlin und Forchheim treffen gleich drei Teams aufeinander, die ohne Punktgewinn am Tabellenende liegen. Den größten Druck dürften die Hauptstädter verspüren, denn - geht man nach der Erwartung - müssten sie ihre Kämpfe siegreich gestalten. Das vierte Team im Bunde ist der Wiesbadener SV. Für den Aufsteiger lief der Saisonstart mit Siegen gegen Wattenscheid, Bremen und Emsdetten äußerst erfolgreich. Gegen Forchheim sind zwei Punkte eingeplant und sollten es nach dem Sonntagsspiel gegen Berlin sogar mehr werden, dürfte das Abstiegsgespenst nach noch nicht einmal der Hälfte der Saison verscheucht werden.

Spielort: Bürgerhaus St. Stephan, Am St.-Stephansplatz 26, 64347 Griesheim (Anfahrt)
Samstag, 08. Dezember, 14 Uhr, 5. Runde
SV Griesheim - SF Berlin
Wiesbadener SV - SC Forchheim
Sonntag, 09. Dezember, 10 Uhr, 6. Runde
SF Berlin - Wiesbadener SV
SC Forchheim - SV Griesheim

Liveübertragung:
Alle Partien der Schachbundesliga werden über das Liveportal, das mit zahlreichen Funktionen - Chat, Analyseengine, Spielerprofile, verschiedene Ansichten, Statistiken etc. - ausgestattet ist, übertragen.

Tabelle nach vier Runden

Rang

Verein

Punkte

1.

OSG Baden-Baden

8

2.

SG Solingen

8

3.

SC Eppingen

6

4.

Mülheim Nord

6

5.

SV Wattenscheid

6

6.

SF Katernberg

6

7.

Wiesbadener SV

6

8.

SV 1930 Hockenheim

5

9.

SG Trier

5

10.

Werder Bremen

4

11.

Turm Emsdetten

2

12.

Hamburger SK

2

13.

SF Berlin

0

14.

SV Griesheim

0

15.

SK Norderstedt

0

16.

SC Forchheim

0

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren