Spitzenspiel in Solingen

21.02.2014 – Am kommenden Wochenende trifft sich die Bundesliga nach nur kurzer Pause erneut und trägt ihre 9. und 10. Runde an den Spielorten Solingen, Hamburg, Berlin und Viernheim aus. Besonders in Solingen könnte es spannend werden, denn hier muss Spitzenreiter Baden-Baden am Sasmtag seinen Dreipunktevorsprung gegen Verfolger Solingen verteidigen. Vorschau...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Spitzenspiel in Solingen

Am 22. und 23. Februar finden die 9. und 10. Runde der Schachbundesliga statt. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Infos zu den Kämpfen an den Spielorten Solingen, Hamburg, Berlin und Viernheim.

Von Georgios Souleidis

In Solingen findet das Spitzenspiel des kommenden Wochenendes statt. Die Gastgeber treffen auf Baden-Baden und ganz Schachdeutschland fiebert mit den Klingenstädtern, die mit einem Sieg die Meisterschaft wieder spannend machen könnten. Es ist erstaunlich, dass Solingen überhaupt so gut mithält, bedenkt man die finanziellen Probleme, die das Team plagen und nach Saisonende vielleicht sogar zum Rückzug führen werden. Vergessen sollte man nicht die restlichen Teams an diesem Spielort, denn es gastieren Trier und auch der Tabellendritte Hockenheim in der Stadtsparkasse Solingen, so dass am Sonntag ein weiteres Spitzenspiel auf dem Programm steht.

Spielort: Stadtsparkasse Solingen, Kölner Str. 68-72, 42651 Solingen

Samstag, 22. Februar, 14 Uhr, 9. Runde
SG Solingen – OSG Baden-Baden
SG Trier – SV Hockenheim
Sonntag, 23. Februar, 10 Uhr, 10. Runde
OSG Baden-Baden – SG Trier
SV Hockenheim – SG Solingen

In Hamburg treffen hauptsächlich Teams aus dem Mittelfeld aufeinander mit dem Ziel in den direkten Prestige-Duellen ihre Position in der Tabelle zu verteidigen, oder gar zu verbessern. Die Zuschauer dürfen sich auf spannende und bei diesen Mannschaften immer ausgekämpfte Partien freuen.

Spielort: Signal-Iduna Versicherung, Kapstadtring 8, 22297 Hamburg

Samstag, 22. Februar, 14 Uhr, 9. Runde
Hamburger SK – SK Turm Emsdetten
Werder Bremen – SF Katernberg
Sonntag, 23. Februar, 10 Uhr, 10. Runde
SK Turm Emsdetten – Werder Bremen
SF Katernberg – Hamburger SK

Die Schachfreunde Berlin haben ein Faible dafür, ihre Kämpfe in historischem Ambiente auszurichten. Nach dem Rathaus Schöneberg in den letzten Jahren präsentieren die Hauptstädter das ehrwürdige Willy-Brandt-Haus (SPD-Parteizentrale) als Spielort. Die Schachfreunde konnten die Verwaltungsgeselschaft Bürohaus Berlin als Partner gewinnen, die die Veranstaltung maßgeblich unterstützt. Sportlich steht einiges auf dem Spiel, denn außer Eppingen kämpfen alle Teams um Punkte gegen den Abstieg. Die Gastgeber trachten freilich nach einem Sieg gegen Bayern, um sich im unteren Tabellendrittel etwas Luft zu verschaffen.

Spielort: Parteizentrale der SPD, Wilhelmstraße 140, 10963 Berlin

Samstag, 22. Februar, 14 Uhr, 9. Runde
SF Berlin – SC Eppingen
SK König Tegel – Bayern München
Sonntag, 23. Februar, 10 Uhr, 10. Runde
SC Eppingen – SK König Tegel
Bayern München – SF Berlin

In Viernheim sind die Rollen klar verteilt an diesem Wochenende. Mülheim und Wattenscheid möchten sich in den Kämpfen gegen die Underdogs Viernheim/Griesheim keine Blöße geben. Wattenscheid muss dabei aufpassen, nicht durch weitere Punktverluste komplett in den Abstiegskampf zu geraten, so dass insbesondere der Kampf gegen dem vermeintlich stärkeren Gegner Griesheim große Bedeutung besitzt.

Spielort: Bürgerhaus Viernheim, Kreuzstraße 2, 68519 Viernheim

Samstag, 22. Februar, 14 Uhr, 9. Runde
SC Viernheim – SV Mülheim Nord
SV Griesheim – SV Wattenscheid
Sonntag, 23. Februar, 10 Uhr, 10. Runde
SV Mülheim Nord – SV Griesheim
SV Wattenscheid – SC Viernheim

Liveübertragung:

Alle Partien der Schachbundesliga werden über das Liveportal, das mit zahlreichen Funktionen – Chat, Analyseengine, Spielerprofile, verschiedene Ansichten, Statistiken etc. – ausgestattet ist, übertragen.

Weitere Infos:

- Bedenkzeit: 100 Min./40 Züge + 50 Min./20 Züge + 15 Min./Rest + 30 Sek./Zug
- Karenzzeit: 30 Minuten
- Remisverbot vor dem 20. Zug

Zahlen, Daten, Fakten auf der Webseite des Godesberger SK

Vorschau:

Vom 3. bis 6. April findet die zentrale Endrunde in Eppingen statt, d.h. die Kämpfe der drei letzten Runden der Saison 2013/14 werden alle zusammen an einem Ort ausgerichtet. Die Kraichgauer haben eine Webseite über die Veranstaltung ins Netz gestellt, auf der sie alle Infos einsehen können.
 

 

Tabelle:

Tabelle:
 1. OSG Baden Baden            8 16  50 
 2. SG Solingen                8 13  36½ 
 3. SV Hockenheim              8 12  39½ 
 4. SV Werder Bremen           8 12  38½ 
 5. SC Eppingen                8 12  37½ 
 6. SV Mülheim Nord            8 11  34 
 7. Hamburger SK               8 10  37 
 8. SK Turm Emsdetten          8 10  36½ 
 9. SG Trier                   8 10  35 
10. Sportfreunde Katernberg    8  7  30½ 
11. SV Wattenscheid            8  5  26 
12. SV Griesheim               8  3  26½ 
13. Schachfreunde Berlin       8  3  25 
14. FC Bayern München          8  2  21 
15. SK König Tegel             8  1  19½ 
16. SC Viernheim               8  1  19 

 

 

 

Schachbundesliga...

Webseite für die zentrale Endrunde...

 

Vorschau:

Rp-online: Ragger in acht Ländern aktiv...

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren