Sportschau: Schach: Gewinner in der Krise, Unruhe im Verband

18.12.2020 – Schach ist derzeit in aller Munde - zum einen, weil es mit seinen Online-Aktivitäten auch in der Pandemie sichtbar ist, zum anderen, weil die Netflixserie "Queen's Gambit" fantastische Werbung gemacht hat. In einem langen Video-Beitrag der Sportschau beschäftigt sich "Sport inside" mit dem Phänomen.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Alle reden über Schach. Als der weltweite Lockdown praktisch alle Sportaktivitäten beendete, verlegte der Schachsport seine Aktivitäten mehr oder weniger komplett ins Internet und lebte dort weiter - und das gar nicht schlecht. Den Schachfreunden wurde und wird eine Menge geboten: Turnier mit den weltbesten Spielern, jede Menge Schachkurse von engagierten Streamern und auch Turniere für Amateure, zum Beispiel die DSOL.

In einem längeren Videobeitrag der Reihe "Sport Inside" zeigt die ARD Sportschau das gegenwärtige Schachgeschehen in vielen seiner Facetten.

Georgios Souleidis ("The Big Greek") hat als Video-Streamer eine große Fangemeinde aufgebaut und erzielt mit seinem Youtube Kanal beeindruckende Reichweiten. Das große deutsche Schachtalent Vincent Keymer wird vorgestellt. Sven Noppes von der OSG Baden-Baden und der SG Deizisau erzählt über das Turniergeschehen im Internet und auch über die Unruhen im Schachbund wird berichtet.

 

Zur Sportschau...

 

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Krennwurzn Krennwurzn 20.12.2020 02:37
Fehler wurde korrigiert - hoffe und wünsche mir Keymer klopft den WM dann bald mal richtig ;-)
Krennwurzn Krennwurzn 20.12.2020 10:29
Erkämpfte sich nach 7 Stunden ein Remis gegen den Weltmeister ... die Datenbanken sagen aber: Keymer-Carlsen 0-1 (2019)
Wosch 78 Wosch 78 19.12.2020 11:48
Ich hör immer Probleme, Probleme...
OnlineSchachBoom gegen VereinsRückgang auszupielen iss mir echt zu politisch.
Wenigstens weiss Ich jetzt, das Magnus Carlson ein guter Geschäftsmann ist...
Und schön das Schach, neben "The Queen's Gambit" mal wieder 'ne grössere Rolle spielt!
rollinghills rollinghills 19.12.2020 10:34
Es ist wie mit der Politik: Nirgendwo kann man mit so wenig Kompetenz und praktischer Erfahrung Karriere machen, wie als Verbandsfunktionär.
Krennwurzn Krennwurzn 18.12.2020 08:03
Eine gar nicht so unbekannte Hamburger Schachsoftwareschmiede wurde im Beitrag gar nicht genannt ...
1