Springertaktik

18.04.2011 – Der kurzschrittige Springer hat es im Kampf gegen gegnerische Freibauern nicht einfach, oft ist genaues Manövrieren notwendig, um zum Erfolg zu kommen. So muss Weiß in der nebenstehenden Diagrammstellung zunächst einmal die schwarzen Freibauern am Damenflügel im Zaum halten, bevor er mit seinem letzten Bauern am Königsflügel gewinnen kann. Welchen Weg hätten Sie mit Weiß am Zug mit dem Springer eingeschlagen? 68.Sd5, 68.Sf5 oder 68.Sc8? Die Analyse des Endspiels von GM Dr. Karsten Müller finden Sie auf ChessBase Magazin Online. ChessBase Magazin Online...Größeres Diagramm...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Taktik, Eröffnungen, Endspiele und mehr bei ChessBase Magazin Online...

Springertaktik

Der kurzschrittige Springer hat es im Kampf gegen gegnerische Freibauern nicht einfach, oft ist genaues Manövrieren notwendig, um zum Erfolg zu kommen. So muss Weiß in der nebenstehenden Diagrammstellung zunächst einmal die schwarzen Freibauern am Damenflügel im Zaum halten, bevor er mit seinem letzten Bauern am Königsflügel gewinnen kann.

Welchen Weg hätten Sie mit Weiß am Zug mit dem Springer eingeschlagen?
68.Sd5, 68.Sf5 oder 68.Sc8?

Lobzhanidze - Fejzullahu, Aix-les-Bains 2011

Analyse von GM Dr. Karsten Müller...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren