Start der 4NCL

15.11.2010 – Am ersten Novemberwochenende hat in England die "Four Nations Chess League" (4NCL) ihren Betrieb aufgenommen. Die Liga wird in mehreren Divisionen ausgetragen, darunter eine Jugendliga. In den ersten beiden Divisionen, die aus je 16 Teams bestehen, werden in je zwei Vorgruppen die Teilnehmer für eine anschließende Meister- bzw. Abstiegsgruppe ermittelt. In Division 1 konnten in Pool A "Pride & Prejudice", "Barbican 4NCL 1" und "Betsson.com" zum Auftakt beide Wettkämpfe gewinnen. In Pool B waren "Wood Green Hilsmark 1" und "White Rose 1" ebenso erfolgreich. Lawrence Cooper berichtet nicht nur von den Wettkämpfen der 1. Division.Die 4NCL...Bericht, Ergebnisse, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Das 1. NCL 2010-2011 Wochenende am 6. und 7. November 
Von Lawrence Cooper, Fotos: 4NCL


England im Herbst

Nach der erfolgreichen Wiedereinführung des Schnellschachturniers im Oktober, fand das erste Wochenende der Saison 2010/2011 der „richtigen“ 4NCL am 6. und 7. November statt. Division 1 und 2 spielten im Barcelo Hotel in Daventry, die Division 3 war im nahe gelegenen Staverton Park zu Gast. Die beiden Hotels liegen nur ungefähr 3 Meilen voneinander entfernt und mit ein bisschen gutem Willen und Anstrengung konnten Journalisten und Kapitäne das Geschehen an beiden Spielorten im Auge behalten.

Die Divisionen 1 und 2 sind wieder in zwei Gruppen mit je acht Mannschaften aufgeteilt, und die vier Besten in jeder Gruppe qualifizieren sich für die Meisterschafts- bzw. Aufstiegsgruppe, während die vier Letztplatzierten in der Relegationsgruppe landen. Durch diese Regelung haben acht Mannschaften nach sieben Runden das Abstiegsgespenst bereits gebannt, wobei acht Mannschaften nach sieben Runden so allerdings auch der Aufstieg oder der Kampf um die Qualifikation für die Europameisterschaft für Vereinsmannschaften (23. September bis 1. Oktober 2011 in Rogaska Slatina, Slowenien) verwehrt ist.

Gruppe A in Division 1 wird von den beiden Mannschaften Pride & Prejudice und Barbican angeführt. Beide sind große Favoriten für die Qualifikation zur Meisterschaftsgruppe, wie wahrscheinlich auch Betsson und eine Mannschaft aus Cheddleton, The ADs und Wood Green 2. Nachdem ich so all diese Mannschaften verhext habe, kann ich ruhigen Gewissens berichten, dass Betssons 5,5:2,5 Sieg gegen Wood Green 2 das wichtigste Ergebnis in Hinblick auf die Qualifikation war. Andrew & Dave Ledger und Laurence Webb sorgten dabei in Runde 1 für Siege. Am zweiten Wochenende spielt Cheddleton gegen WGHK 2 und gegen Betsson, zwei Wettkämpfe, in denen sich zeigen wird, wer die besten Chancen auf eine Qualifikation hat.


GM Sergey Tiviaov

Pride and Prejudice kamen zu einem 6-2 Kraftsieg über Cheddleton und einem 7-1 gegen The Ads, wobei ein Überraschungssieg von Staffordshires Darren Wheeler gegen Mark Hebden allerdings das zu Null verhinderte. Erwähnung verdient auch Jonathan Hawkins’ Remis mit Schwarz gegen Sergei Tiviakov. Barbican und Betsson begannen ebenfalls mit zwei Wettkampfsiegen, während Cheddleton und The Ads beide jeweils einen Wettkampfsieg aufweisen können.


GM Jonathan Mestel

In Gruppe B begann der amtierende Meister WGHK1 eindrucksvoll mit bequemen Siegen gegen Sambuca Sharks und Cambridge University. Was die Einzelergebnisse betrifft, so ragen das Remis des 18-jährigen James Adair gegen Stephen Gordon in Runde 1 und der Sieg von Sam Williams gegen Mohamed Tissir heraus.


Katie A. Martin, Pandora's Box

Allgemein erwartet wird, dass sich Guildford und White Rose für die Meisterschaftsgruppe qualifizieren werden, und obwohl White Rose nach Wertung bedeutend schwächer war als Guildford, kamen sie in Runde 2 doch zu einem eindrucksvollen 5,5-2,5 Sieg (siehe unten).

Guildford A&DC 1 2408 White Rose 1 2282  2,5-5,5

161 w Brunner, Nicolas m 2462 ½ - ½ McNab, Colin A g 2445
162 s Cuenca Jimenez, Jose Fernando m 2490 0 - 1 Palliser, Richard JD m 2445
163 w Kosten, Anthony C g 2513 0 - 1 Buckley, Simon T 2345
164 s Conquest, Stuart C g 2529 1 - 0 Gourlay, Iain f 2367
165 w Berzinsh, Roland m 2427 0 - 1 Townsend, M Paul 2246
166 s Garrido Dominguez, Jesus m 2410 1 - 0 Croad, Nicolas f 2297
167 w Povah, Nigel E m 2336 0 - 1 Gayson, Peter M 2184
168 s Grigoryan, Meri wf 2099 0 - 1 Messam-Sparks, Lateefah w 1928

Hier gab es eine Reihe bemerkenswerter Partien, zum Beispiel Simon Buckleys Schwarzsieg gegen Tony Kosten und der Erfolg von Lateefah gegen Meri Grigoryan.

Wer sich am Ende qualifizieren wird, ist noch völlig offen, obwohl Cambridge sich einen wichtigen Sieg gegen Oxford sichern konnte, während die Mannschaft von e2e4 ihren Gegner Barbican 2 mit Siegen an den Brettern 5 bis 7 überraschen konnte. Und Oxford kam zu einem knappen Sieg gegen die Sambuca Sharks, trotz Siegen von James Adair und Sam Williams.

Nach zwei Runden konnten WGHK1 und White Rose zwei Siege verbuchen, während Sambuca und Barbican 2 überraschenderweise noch gar nicht in die Gänge gekommen sind. e2e4 spielt am zweiten Wochenende sowohl gegen Cambridge als auch gegen Oxford, und dann wird sich wahrscheinlich herausstellen, wer die besten Qualifikationschancen hat.

Division 1 pool a

Team

P

W

D

L

GP

pts

Pride & Prejudice

2

2

0

0

13

4

Barbican 4NCL 1

2

2

0

0

12

4

Betsson.com

2

2

0

0

11½

4

Cheddleton 1

2

1

0

1

2

The AD's

2

1

0

1

2

Wood Green Hilsmark 2

2

0

0

2

5

0

Pandora's Box Grantham

2

0

0

2

4

0

Warwickshire Select 1

2

0

0

2

0

Division 1 pool a crosstable

 

Team

1

2

3

4

5

6

7

8

GP

Pts

1

Pride & Prejudice

 

 

  7     6   13 4

2

Barbican 4NCL 1

 

 

        12 4

3

Wood Green Hilsmark 2

 

 

 

      5 0

4

The AD's

1  

 

 

      2

5

Betsson.com

     

 

 

  6 11½ 4

6

Pandora's Box Grantham

     

 

 

  4 0

7

Cheddleton 1

2        

 

  2

8

Warwickshire Select 1

      2  

 

 

0


Division 1 pool b

Team

P

W

D

L

GP

pts

Wood Green Hilsmark 1

2

2

0

0

12½

4

White Rose 1

2

2

0

0

10

4

Guildford A&DC 1

2

1

0

1

2

e2e4.org.uk 1

2

1

0

1

2

Oxford 1

2

1

0

1

7

2

Cambridge University 1

2

1

0

1

2

Sambuca Sharks

2

0

0

2

0

Barbican 4NCL 2

2

0

0

2

5

0

Division 1 pool b crosstable

 

Team

1

2

3

4

5

6

7

8

GP

Pts

1

Wood Green Hilsmark 1

 

 

      6   12½ 4

2

White Rose 1

 

 

        10 4

3

Guildford A&DC 1

 

 

 

6       2

4

Cambridge University 1

1    

 

      2

5

Barbican 4NCL 2

    2

 

 

    3 5 0

6

Oxford 1

       

 

  7 2

7

Sambuca Sharks

2        

 

  0

8

e2e4.org.uk 1

      5  

 

 

2


4NCL Partien-Download

 

Gruppe A der Division 2 verspricht harte Kämpfe und nach zwei Runden ist nur eine einzige Mannschaft, die South Wales Dragons, ohne Punktverlust. In der Tabelle folgen dann fünf Mannschaften mit zwei und zwei Mannschaften mit einem Mannschaftspunkt. Die Überraschung des Wochenendes war die Niederlage der von Simon Williams angeführten Mannschaft Jutes of Kent gegen Barbican Youth. Hart umkämpft war auch der Wettkampf der beiden walisischen Mannschaften in Runde 1, der dann schließlich von den South Wales Dragons mit tatkräftiger Unterstützung ihrer beiden IMs an Brett 1 und 2 gewonnen wurde.


Redworth Hall

Doch auch Gruppe B verspricht umkämpft zu werden – drei der insgesamt acht Kämpfe am Wochenende endeten 4:4 Unentschieden. Bristol ist die einzige Mannschaft, die nach Siegen gegen Kings Head und Sambuca Black Sheep noch ohne Punktverlust ist. Guildford 2 und Poisoned Pawns liegen beide bei drei Mannschaftspunkten, während Sambuca und 3Cs noch nicht in die Gänge gekommen sind.

In Division 3 erweisen sich frühe Vorhersagen, vor allem meine, normalerweise als völlig verfehlt. Hier treten 36 Mannschaften nach Schweizer System gegeneinander an. Interessant ist dabei immer die Suche nach Stars und hier ragt wohl die Mannschaft von Sussex Smart Controls heraus, die sich den Luxus leisten können, Amy Hoare an Brett Sechs aufzustellen. Allerdings gibt es eine Reihe von Mannschaften, die nach Wertung besser sind, wobei Brown Jack sowie die Braille Chess Association (angeführt von IM Colin Crouch) die besten Durchschnittswertungen aufweisen. Tatsächlich hatten beide mit zwei Siegen auch einen guten Start, genau wie Celtic Tigers, Iceni, Oxford 2 & Guildford 3. UCL & FCA Solutions 2 haben jeweils drei Mannschaftspunkte.

Die 4NCL Northern League begann die Saison am gleichen Wochenende in der Barcelo Redworth Hall in der Nähe von Darlington. Hier gehen acht Mannschaften an den Start, wobei Bradford DCA Knights, Cheddleton und Spirit of Atticus das Tempo vorgaben und Holmes Chapel und Jorvik auf zwei Mannschaftspunkte kommen.

Im Namen der Liga möchte ich allen drei Hotels für die exzellenten Spielbedingungen danken.

Das zweite Wochenende wird am 15. und 16. Januar gespielt und zwar im exotisch benannten Hinckley Island Barcelo Hotel. Alle drei Divisionen spielen am gleichen Ort. Die Northern League spielt im De Vere Wychwood Park in der Nähe von Crewe.

 

Die übrigen Termine liegen wie folgt:

Runden 5 und 6

19. & 20. Februar 2011 De Vere Venues, Wokefield Park, Berkshire Divisionen 1 & 2

19. & 20. Februar 2011 De Vere Venues, Sunningdale Division 3

Barcelo Majestic Hotel (Harrogate) Northern League

Runden 7 und 8

26. & 27. März 2011 De Vere Venues, Staverton Park Divisionen 1 und 2

26. & 27. März 2011 Barcelo Hotel, Daventry Division 3

De Vere Wychwood Park (nahe Crewe) Northern League

Runden 9, 10 und 11

30. April bis 2. Mai 2011 Barcelo Hotel, Hinckley Island Divisionen 1, 2, 3 & Northern

 

 

 

 

 

 


Themen: 4NCL, 4NCL 2010/2011
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren