Start des Erfurter Frauen-GM-Turniers

04.07.2010 – Die Idee eines Frauen-GM-Turniers stammte eigentlich von Elisabeth Pähtz. Die zweifach Jugendweltmeisterin hatte letztes Jahr im Radison Blu ein Simultan gegeben und dabei ein solches Turnier angeregt. Leider kann die Kerplebenerin nun aus terminliche Gründen nicht mitspielen, ließ es sich aber nicht nehmen, heute wenigstens einen Besuch abzustatten. Nach zwei Runden haben sich Elena Boric und Irina Zakurdjaeva mit je zwei Siegen an die Spitze gesetzt. Turnierseite...Bericht, Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Erfurter Frauen-GM-Turnier




Frau Birgit Pelke, Vorsitzende des Stadtfachausschusses Sport von Erfurt und Mitglied des Landtages Thüringen eröffnete am Samstag pünktlich 14.30 Uhr das 1. Erfurter Frauen Großmeisterturnier.


Birgit Pelke

Sie freute sich besonders, dass damit der Sportkalender der Stadt Erfurt um eine weitere Attraktion reicher geworden ist. Hartmut Seele. 1. Vorsitzender des gastgebenden Vereins SV Medizin Erfurt begrüßte die Teilnehmerinnen in einer kurzen Ansprache. Gespielt wird in den klimatisierten Salons des Hotel Radisson im 17. Stock.


Elena Boric bei der Auslosung


Müller und Sharevich


Joanna Dworakowska, re.


Katja Jussupov bei der Auslosung


Anne Sharevich


Elena Boric


Marta Michna

Am Sonntag konnten die Veranstalter einen prominenten "Kiebitz" begrüßen. Nationalspielerin Elisabeth Pähtz besuchte "ihr Turnier".


Doreen Troyke und Elisabeth Pähtz

2009 hatte sie bei einem Simultan im Radisson Blu die Idee eines Frauen Großmeisterturnieres entwickelt. Der Hoteldirektor des Radisson Blu, Herr Lutwin Wehr und der Thüringer Justizminister, Dr. Holger Poppenhäger nahmen die Anregung dankbar an.

Der Deutsche Schachbund e.V. übernahm die Einladung der ausländischen Spielerinnen und Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler wurde mit der Organisation betraut. Die Ausrichtung liegt in den Händen des SV Medizin Erfurt, namentlich bei seinem Vorsitzenden Hartmut Seele.

Der Leistungssportreferent des DSB, Klaus Deventer fungiert als Hauptschiedsrichter.


Klaus Deventer und Helmut Seele

Leider musste Elisabeth Pähtz ihre Teilnahme am Turnier aus Termingründen absagen. Der Deutsche Schachbund erhofft sich vom Turnier einen Trainingseffekt in Richtung Schacholympiade im September und ich wünsche mir für meine Kader die eine oder andere internationale Titelnorm. Gut gestartet ist Anna Endress, die Katja Jussupow mit Schwarz besiegen konnte.


Anna Endress


Katja Jussupov

Lokalmatadorin Doreen Troyke startete mit einem Remis ins Turnier.


Doreen Troyke

Bernd Vökler



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren