Start des Gibraltar Chess Festivals

von André Schulz
23.01.2019 – Beim gestrigen Start des Gibraltar Chess Festivals konnten sich die Favoriten zumeist durchsetzen. Hikaru Nakamura biss sich allerdings am Londoner System seines Gegners die Zähne aus. Alexander Donchenko und Rasmus Svane - gegen Filiz Osmanodja - starteten mit Siegen. | Foto: David Llada

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Im Auslosungssystem von Offenen Turnieren spielen in der ersten Runde die Spieler der ersten Hälfte der Setzliste gegen die Spieler der zweiten Hälfte, das heißt, es kommt zu vielen Paarungen mit sehr ungleichen Kräfteverhältnissen. Die Partien selber sind dabei nicht unbedingt einseitig, die Ergebnisse aber zumeist schon. 

Beim gestrigen Start des Gibraltar International Chess Festivals konnten sich die Favoriten fast durchgängig durchsetzten- fast. Hikaru Nakamura tat sich allerdings mit den schwarzen Steinen gegen Vaso Blesic Londoner System schwer, konnte kaum einen Vorteil aus dem festen weißen Aufbau herauspressen und musste sich am Ende im Turmendspiel mit einem Remis zufrieden geben.

 

Das Londoner System - Staunen! Spielen! Siegen!

Das Londoner System (1.d4 gefolgt von 2.Lf4) ist bei Vereinsspielern schon immer beliebt gewesen. Aber als Magnus Carlsen vor drei Jahren bei der Blitz-WM erstmals zu 2.Lf4 griff, avancierte das Londoner System zu einer der Trenderöffnungen unserer Z

Mehr...

Auch Yu Yangyi konnte seinen Spielstärkeüberschuss gegen Ariel Erenberg nicht in einen ganzen Punkt verwandeln und hatte noch Glück.

 

Erenberg spielte hier 25...De5 und die Partie landete später in einem ausgeglichenen Turmendspiel. Mit 25...Db6 -+ hätte er stattdessen seinen Druck deutlich verstärken können.

Für die Seeschlange des Tages sorgten Hrant Melkumyan und Dina Belenkaya. Die russische Großmeisterin ist für den SV Königshofen in der Frauenbundesliga aktiv und hat dort bisher alle ihre Partien, vier Stück, gewonnen.

Dina Belenkaya | Foto: David Llada

In der Abtauschvariante der Caro-Kann Verteidigung gewann sie eine Qualität für einen Bauern.

 

Die Position ist objektiv ausgeglichen, aber mit dem Springer vielleicht etwas einfacher zu spielen. Belenkaya spielte dann aber etwas zu zaghaft und verlor im später zwei weitere Bauern. Trotzdem behielt sie noch lange Remischancen. Zum Schluss war der Übergang ins gewonnene Bauernendspiel für Weiß leicht zu sehen.

 

Es folgte 109.Dg3 und im 116. Zug gab Schwarz dann auf.

Einen starken Kontrast dazu bildete die Partie von Peter Lombaers gegen Gawain Jones.

Gawain Jones | Foto: David Llada

Der spielfreudige Engländer hatte in der Englischen Eröffnung mit Schwarz die weiße Stellung schon kräftig in Unordnung gebracht und erledigte seinen Gegner dann mit wuchtigen Schlägen.

 

Es folgte 18...Lb5+ 19.Kg1 Ld3 20.Db2 Dh5! und die einseitige Partie dauerte nicht mehr lange. 

Die deutschen Großmeister Alexander Donchenko und Rasmus Svane starteten mit Siegen ins Turnier. Rasmus Svane musste dabei gegen die deutsche Nationalspielerin Filiz Osmanodja antreten, nahm ein Bauernopfer gerne an und führte die Partie dann auf sachliche Weise zum Sieg.

 

Sara Hoolt hatte mit dem indischen Großmeister Sethuruman einen sehr starken Gegner.

Sethuruman | Foto: John Saunders

Die für den Hamburger SK spielende deutsche Nationalspielerin ging ihren Gegner stürmisch an, beging im 17. Zug dann aber unerwartet Selbstmord.

 

Es droht 17... b5. 17.b3 war für Weiß noch OK. Sie spielte aber 17.d4 und stand nach 17....cxd4 18.Se4 Dxa2 auf Verlust. 19.Sd6 ist kaum mehr als eine Schach.

Ergebnisse

1 125 IM Kiik Kalle 2410 0 0 - 1 0 GM Vachier-Lagrave Maxime 2780 1
2 2 GM Aronian Levon 2767 0 1 - 0 0 IM Sukandar Irine Kharisma 2397 129
3 133 IM Pigott John C 2387 0 0 - 1 0 GM So Wesley 2765 3
4 4 GM Yu Yangyi 2764 0 ½ - ½ 0 IM Erenberg Ariel 2409 126
5 132 FM Blesic Vaso 2390 0 ½ - ½ 0 GM Nakamura Hikaru 2749 5
6 6 GM Navara David 2738 0 1 - 0 0 IM Shachar Ehud 2391 130
7 131 IM Vega Gutierrez Sabrina 2390 0 0 - 1 0 GM Naiditsch Arkadij 2734 7
8 8 GM Vitiugov Nikita 2720 0 1 - 0 0 IM Shvayger Yuliya 2387 134
9 135 IM Seeman Tarvo 2386 0 0 - 1 0 GM Le Quang Liem 2714 9
10 10 GM Ivanchuk Vassily 2713 0 1 - 0 0 WGM Guichard Pauline 2378 136
11 137 FM Hedman Erik 2378 0 0 - 1 0 GM Artemiev Vladislav 2709 11
12 13 GM Adams Michael 2701 0 1 - 0 0 GM Zhukova Natalia 2377 138
13 139 FM Anand Nadar 2373 0 ½ - ½ 0 GM Matlakov Maxim 2700 14
14 15 GM Cheparinov Ivan 2691 0 1 - 0 0 GM Arakhamia-Grant Ketevan 2372 140
15 141 FM Lombaers Peter 2372 0 0 - 1 0 GM Jones Gawain C B 2691 16
16 17 GM Saric Ivan 2690 0 1 - 0 0 IM Krishna Teja N 2371 142
17 143 IM Rahul Srivatshav P 2370 0 0 - 1 0 GM Adhiban B. 2689 18
18 19 GM Howell David W L 2685 0 1 - 0 0 IM Galinsky Timofey 2365 144
19 145 IM Quillan Gary 2364 0 0 - 1 0 GM Grandelius Nils 2682 20
20 21 GM Eljanov Pavel 2680 0 1 - 0 0 IM Lane Gary W 2358 146
21 147 WGM Hoolt Sarah 2358 0 0 - 1 0 GM Sethuraman S.P. 2665 22
22 23 GM Melkumyan Hrant 2660 0 1 - 0 0 WGM Belenkaya Dina 2357 148

Partien

 

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren