Start des letzten Grand Prix-Turniers 2017

15.11.2017 – Morgen beginnt in Palma de Mallorca das letzte Grand Prix-Turnier der aktuellen Serie. Shakriyar Mamedyrov und Alexander Grischuk liegen in der Gesamtwertung vorne, können aber noch von Teimour Radjabov und Maxime Vachier-Lagrave eingeholt werden.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Vom 15. bis 25 November 2017 findet in Palma de Mallorca das letzte Grand Prix-Turnier der aktuellen Grand Prix-Serie statt. Hier entscheidet sich, welche beiden Spieler als beste der Gesamtwertung am Kandidatenturnier in Berlin teilnehmen werden. Der Modus der Grand Prix-Turniere wurde vor dieser Serie geändert. Statt wir früher Rundenturniere mit 14 Teilnehmern werden nun Turniere nach Schweizer System mit 18 Teilnehmern ausgetragen. Insgesamt nehmen 24 Spieler an dieser Serie teil. Jeder spielt bei drei der vier Turniere mit und kann hier Punkte für die Gesamtwertung sammeln. Der Preisfonds umfasst 130.000 Euro für jedes der Turniere.

Punkte und Preise

Platz Preisgeld Grand Prix Punkte
1 €20,000 170
2 €15,000 140
3 €12,000 110
4 €11,000 90
5 €10,000 80
6 €9,000 70
7 €8,000 60
8 €7,000 50
9 €6,000 40
10 €5,000 30
11 €4,250 20
12 €4,000 10
13 €3,750 8
14 €3,500 6
15 €3,250 4
16 €3,000 3
17 €2,750 2
18 €2,500 1

Nach drei Turnieren sieht die Gesamttabelle folgendermaßen aus:

  Spieler Elo 02/ 2017 Sharjah Moskau Genf Palma Total
1  Shakhriyar Mamedyarov (AZE) 2766 140 140 60   340
2  Alexander Grischuk (RUS) 2742 140 71 3/7 125   336 3/7
3  Teimour Radjabov (AZE) 2710   71 3/7 170   241 3/7
4  Ding Liren (CHN) 2760 70 170     240
5  Maxime Vachier-Lagrave (FRA) 2796 140 71 3/7     211 3/7
6  Ian Nepomniachtchi (RUS) 2749 70 3 125   198
7  Hikaru Nakamura (USA) 2785 70 71 3/7     141 3/7
8  Michael Adams (ENG) 2751 70 3 60   133
9  Peter Svidler (RUS) 2748   71 3/7 60   131 3/7
10  Anish Giri (NED) 2769   71 3/7 60   131 3/7
11  Li Chao (CHN) 2720 25   60   85
12  Dmitry Jakovenko (RUS) 2709 70   11   81
13  Hou Yifan (CHN) 2651 7 71 3/7 2 1/2   80 13/14
14  Pentala Harikrishna (IND) 2758   20 60   80
15  Alexander Riazantsev (RUS) 2671 1   60   61
16  Pavel Eljanov (UKR) 2759 25   11   36
17  Francisco Vallejo Pons (ESP) 2709 25 7     32
18  Boris Gelfand (ISR) 2720   20 11   31
19  Richárd Rapport (HUN) 2692 25   2 1/2   27 1/2
20  Evgeny Tomashevsky (RUS) 2711 3 20     23
21  Levon Aronian (ARM) 2785 7   11   18
22  Jon Ludvig Hammer (NOR) 2628 3 7     10
23  Salem Saleh (UAE) 2656 3 3 1   7
24  Ernesto Inarkiev (RUS) 2723   1 4   5

Quelle: Wikipedia

Ding Liren und Levon Aronian haben sich bereits auf anderem Wege, nämlich über den World Cup, für das Kandidatenturnier qualifiziert. Für das Kandidatenturnier sind außerdem Sergey Karjakin (Sieger des letzten Kandidatenturniers), Fabiano Caruana und Wesley So (Bester Eloschnitt) sowie Vladimir Kramnik (Wild Card) qualifiziert.

Rechnerische Chancen auf eine Qualifikation für das Kandidatenturnier über die Grand Prix-Serie haben nur noch die beiden Führenden, Shakriyar Mamerdyarov und Alexander Grischuk, außerdem Teimour Radjabov und Maxime Vachier-Lagrave, die sie noch überholen können. Alle anderen Spieler spielen nur noch für das Preisgeld.

Gastgeber des vierten und letzten Turniers ist Palma de Mallorca. Die Teilnehmer sind diesmal:

Maxime Vachier-Lagrave (Frankreich)
Levon Aronian (Armenien)
Hikaru Nakamura (USA)
Ding Liren (China)
Anish Giri (Niederlande)
Peter Svidler (Russland)
Pavel Eljanov (Ukraine)
Harikrishna Pentala (Indien)
Boris Gelfand (Israel)
Teimour Radjabov (Aserbaidschan)
Li Chao (China)
Francisco Vallejo Pons (Spanien)
Dmitry Jakovenko (Russland)
Ernesto Inarkiev (Russland)
Evgeny Tomashevsky (Russland)
Richard Rapport (Ungarn)
Alexander Riazantsev (Russland)
Jon Ludvig Hammer (Norwegen)

Heute Abend findet die Eröffnungsfeier im Castell De Bellver statt. Morgen beginnt der sportliche Teil des Turniers mit der 1. Runde ab 14 Uhr im Hotel Iberostar Bahia de Palma. Die Preisvergabe erfolgt am 25. November um 19 Uhr.

Die offiziellen Sponsoren und Partner des Turniers sind EG Capital Advisors und Kaspersky Lab, S.T. Dupont und Isklar.
 
The Palma Grand Prix is supported by Official Partner EG Capital Advisors, an international asset management company, Kaspersky Lab, World Chess and FIDE Official Cybersecurity Partner, S.T. Dupont, Official Writing Instrument, and Isklar, Official Water.

Agon bietet auf seiner Turnierseite eine Übertragung der Partien mit Webcast und Kommentar an. ChessBase wird die Partien live übertragen: http://live.chessbase.com/watch/FIDE-Grand-Prix-Palma-2017/

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...
  


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

hinni hinni 16.11.2017 10:35
Hab schon selbst nachgeschaut. Bei Punktgleichheit gilt:
a.) No. of actual game result points scored in the three tournaments;
b.) Number of games played with black in the three tournaments;
c.) Number of wins in all three tournaments;
d.) Number.of wins with black in all three tournaments;
e.) Drawing of lots.
hinni hinni 16.11.2017 10:31
Wie ist eigentlich die Regelung bei Punktgleichheit? Wenn MVL in Palma geteilter Zweiter/Dritter würde, wäre er punktgleich mit Grischuk.
1