Start des Sharjah Masters 2019

von Niklesh Kumar Jain
25.03.2019 – Mit einem Preisfonds von 60.000 USD ist das Sharja Masters ausgezeichnet dotiert und infolge dessen auch gut besetzt. 35 GMs und 35 IMs nehmen teil. Von den knapp 180 Spielern kommt inzwischen fast die Hälfte aus Indien. Nach drei Runden liegen fünf Spieler ohne Punktverlust vorne: Nihal Sarin, Alexander Fier, Ernesto Inarkiev, Le Quang Liem und Eduardo Iturrizaga. | Fotos: Niklesh Jain

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Neben dem Dubai Open, das inzwischen schon seit 21 Jahren ausgetragen wird, hat sich das Sharjah Open seit 2017 als ein weiteres gut dotiertes offenes Turnier in den Arabischen Emiraten etabliert. Die beiden Austragungsorte sind nur einige wenige Kilometer voneinander entfernt und die Turniere werden in diesem Jahre auch zeitlich kurz hintereinander durchgeführt: Das Sharjah Open wird vom 22. bis 30 März ausgetragen. Das Dubai Open startet am 1. April. Die Teilnehmer des Sharjah Opens können also gleich ein zweites Turnier spielen und brachen nicht einmal weit zu fahren. Mit 15.000 USD für den ersten Platz ist das Sharjah Open sogar etwas besser dotiert als das Dubai Open (13.000 USD). 

 

Der Sharjah Chess Club | Foto: Niklesh Jain

Blick von oben | Foto: Niklesh Jain

Wang Hao | Foto: Niklesh Jain

Am Sharjah Open 2019 nehmen 178 Spieler aus 31 Ländern teil. Unter den 25 Großmeistern weisen immerhin 17 Spieler eine Elozahl von über 2600 auf. Die Setzliste wird von Vladimir Fedoseev (2715) und Le Quang Liem (2715) angeführt. Das größte Kontingent stellt Indien mit 84 (!) Spielern. Der Gastgeber ist demgegenüber "nur" mit 23 Spielern vertreten. 

Nach drei Runden sind noch fünf Spieler ohne Punktverlust. Nihal Sarin, Le Quang Liem, Ernesto Inarkiev, Eduardo Iturrizaga und Alexander Fier.


Nihal Sarin (14) | Foto: Niklesh Jain

Le Quang Liem im Interview mit ChessBase India nach seinem Sieg über Venkatesh

Ernesto Inarkiev, li., hat ebenfalls drei Punkte | Foto: Niklesh Jain

Stand nach drei Punkten

Rk. Name Pts.
1 Inarkiev Ernesto 3,0
2 Fier Alexandr 3,0
3 Iturrizaga Bonelli Eduardo 3,0
4 Le Quang Liem 3,0
5 Nihal Sarin 3,0
6 Sargissian Gabriel 2,5
7 Maghsoodloo Parham 2,5
8 Ganguly Surya Shekhar 2,5
9 Idani Pouya 2,5
10 Zubov Alexander 2,5

170 Spieler

 

 

Turnierseite 

Ergebnisse bei Chess results (Chess-Results)




Niklesh ist Schachspieler, Schachtrainer, Schiedsrichter und Turnierorganisator. Seit zwei Jahren arbeitet er als Nachrichtenredakteur und Moderator beim Fernsehen. Er setzt sich besonders für die Förderung des Schulschachs in Zentral- und Nordindien ein.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren