Start-Ziel-Sieg von Jaime Santos in Salamanca

von André Schulz
20.12.2021 – Jaime Santos feierte beim 4. Schachfestival von Salamanca einen Start-Ziel-Sieg. Der spanische Großmeister gewann fünf seiner sieben Partien. Romain Edooard wurde Zweiter und Ana Matnadze brachte mit ihrem Sieg über Veselin Topalov das gewohnte Tabellenbild durcheinander. | Fotos: Turnierseite

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Das Schachfestival in Salamanca ist ein kombiniertes Schach-und Kulturfestival und bemüht sich bei der Durchführung um die Gleichstellung von Männern und Frauen im Schach. Dieser selbstgestellte Auftrag zieht ich wie ein roter Faden durch die Vorträge. Aber auch das Feld des GM-Turnier besteht immer zur Hälfte aus männlichen und weiblichen Teilnehmern.

Bei der 4. Auflage des Turniers vertraten Alexey Shirov, Veselin Topalov, Romain Edouard das männliche Geschlecht, Pia Carlamlin, Sabrina Vega, Lela Javakshvili und Ana Matnadze das weibliche Geschlecht. 

Die männlichen Großmeister waren auch bei diesem Turnier mit ihren Wertungszahlen deutlich überlegen, und meist teilt sich die Abschlusstabelle des Festivals in eine männliche und eine weibliche Hälfte. Diesmal war es nicht ganz so. Dafür sorgte Ana Matnadze, der in der Schlussrunde mit den schwarzen Steinen in einem komplizierten Endspiel ein Sieg über Veselin Topalov gelang.

 

 

46.Sd5 [Präziser war 46.a5!? zum Beispiel: 46...Sd4+ 47.Sxd4 Lxd4 48.b5 Tg8 49.Ka4 Txg3 50.Se2 und die Freibauern sind schnell.]

46...Sd4+ 47.Sxd4 Lxd4 48.a5 Tg8 49.Ld3 [Besser war 49.b5 Txg3+ 50.Ka4]

49...Txg3 50.Kc4 Tg4 51.Lxf5 Txh4 52.Kb5 Th2 53.Kc6 Tf2 54.Ld7 h4 55.a6 f5 [Inzwischen ist eine sehr komplizierte Situatuon entstanden.]

56.Se7? [Der Zug verliert.]

[Richtig war 56.Sb6 h3 und hier hält 57.Le6 remis: 57...h2 58.Ld5 Ta2 59.Kb7 (59.Lxa2 h1D+) 59...Kg7 60.a7 Lxb6 61.Kxb6 Kf6 62.a8D Txa8 63.Lxa8 Kg5 64.b5 Kg4 65.Kc7 f4 66.Lh1 f3 67.b6 f2 68.b7 f1D 69.b8D Dxh1 70.Dg8+ Weiß gibt Dauerschach.

Aber nicht 57.a7 Ta2 58.Lxf5 h2 59.Le4 Txa7 und Schwarz gewinnt.]

56...h3 57.Kxd6 h2 58.Lc6 f4 [Der f-Bauer wird die Diagonale blockieren.]

59.Sg6+ [59.Lh1 Tf1 60.Lg2 f3–+]

59...Kg7 60.Sh4 f3 61.Sf5+ Kf6 62.Sxd4 h1D 63.a7 0–1

Damit zog Ana Matnadze mit dem früheren FIDE-Weltmeister nach Punkten gleich, beide kamen auf 3 Punkte, und lag in der Zweitwertung vor dem in Spanien lebenden bulgarischen Großmeister.

Überlegener Spieler des Turniers war der spanische Großmeister Jaime Santos. Er übernahm gleich zu Anfang die Führung und gewann fünf seiner sieben Partien. Zwei Partien spielte er remis. Romain Edouard musste zu Anfang des Turniers eine Niederlage gegen Pia Cramling hinnehmen, zeigte sich dann aber davon gut erholt. Der Franzose wurde mit 5 aus 7 Zweiter. Nicht so gut in Form war Alexey Shirov. Der unter spanischer Flagge spielende gebürtige Lette verlor seine Partien gegen die beiden Spitzenreiter und konnte sich in den übrigen Partien nur gegen Ana Matnadze und Sabrina Vega durchsetzen.

Spieler und Organisatoren

Die fünfte Auflage des Turniers soll Ende 2022 stattfinden. Die Organisation von "Salamanca Cuna des Ajedrez Moderno" unter dem Vorsitz von Amador González de la Nava ist bereits dabei, das Feld zusammenzustellen.

Tabelle

Partien

 


Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren