Start zum 3. Grand Prix-Turnier

14.12.2008 – Die Grand-Prix-Serie der FIDE, vom Marketing-Arm Global Chess organisiert, steht unter keinem guten Stern. Offenbar war es sehr schwierig, die gewünschten sechs Veranstalter zu finden und man verließ sich bei der Ankündigung der Serie auf vage Zusagen. Nun sackten mit Doha und Montreux zwei unsichere Kantonisten weg. Für Doha springt Elista ein. Angeblich sei die unsichere Situation des Grand Prix der Grund gewesen, noch im Verlauf der Qualifikationsserie ein Kandidatenturnier aufzupfropfen. Doch viele vermuten, dass wieder einmal irgendeine Kungelei dahinter steckt. Magnus Carlsen und Michael Adams haben die Konsequenzen gezogen und sind aus der Serie ausgetreten. Mohammed Al Modiakhi und Yannick Pelletier wurden als Spieler der nicht zustande kommenden Turniere in Doha und Montreux aus dem Wettbewerb genommen. Levon Aronian und Alexei Shirov, der von Anfang an nicht teilnahm, haben gegen die Vorgänge protestiert. Die meisten Spieler sehen es jedoch pragmatisch und sind heute in Elista zusammen mit den Nachrückern Kasimdzhanov und Eljanov zur ersten Runde des 3. Grand Prix angetreten. Den besten Auftakt feierten Vugar Gashimov und Dmitry Jakovenko mit Siegen über Wang Yue und Pavel Eljanov.Offizielle Seite... Partien, Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 


Musik und Tanz bei der Eröffnungsfeier




Die teilnehmenden Nationen


Beginn der Auslosung


Kirsan Ilyumzhinov eröffnet das Turnier




Wang Yue unterliegt Dmitry Jakovenko


Ehrengast Boris Spassky

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren