Startschuss zur Bundesliga

09.10.2010 – Drei vorgezogene Begegnungen läuteten Freitag Nachmittag die neue Bundesliga-Saison ein. Es war ein viel versprechender Beginn. So lieferte Aufsteiger Delmenhorst den klar favorisierten Bremern einen harten Kampf, den Bremen zwar gewann, aber mit Siegen von Tobias Jugelt gegen Luke McShane und Michal Luch gegen Tomi Nyback sorgte Delmenhorst für die ersten Favoritenstürze. Letzte Saison landete Wattenscheid auf dem achten Platz, nur zwei Brettpunkte hinter Reisepartner Emsdetten. Jetzt nahmen sie Revanche und besiegten Emsdetten mit 5:3. Auch Aufsteiger Nickelhütte Aue startete mit einem klaren 6:2 Sieg gegen Bayern München gut in die Saison. Weiter geht es heute, Samstag, um 14 Uhr.Schachbundesliga.de...Ergebnisse, Bilder, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Ergebnisse:

Werder Bremen - Delmenhorster SK (5,5:2,5)

Z. Efimenko 0,5:0,5 B. Heberla
L Fressinet 1:0 T. Warakomski
L. McShane 0:1 T. Jugelt
A. Areshchenko 1:0 M. Lammers
T. Nyback 0:1 M. Luch
Z. Hracek 1:0 M. Meyer
S. Feller 1:0 D. Margraf
V. Babula 1:0 Dr. A. Ohse

SV Wattenscheid - SK Turm Emsdetten (5:3)

E. Najer 0,5:0,5 A. Giri
B. Macieja 1:0 M. Mchedlishvili
M. Bartel 0,5:0,5 J. Hector
S. Bogner 0,5:0,5 R. Janssen
A. Rustemov 1:0 P. Cramling
R. Appel 0,5:0,5 T. Fiebig
F. Handke 0,5:0,5 J.M. Bellon Lopez
T. Hirneise 0,5:0,5 M. Zumsande

ESV Nickelhütte Aue - FC Bayern München (6:2)

A. Onischuk 0,5:0,5 S. Bromberger
V. Meijers 1:0 A. Schenk
R. Slobodjan 0,5:0,5 U. Bönsch
T. Oral 1:0 C. Renner
M. Petr 0,5:0,5 A. Belezky
I. Gaponenko 1:0 P. Meister
G. Spiess 0,5:0,5 B. Meissner
C. Wichmann 1:0 L. Deglmann














Partien der vorgezogenen siebten Runde

Bilder aus Bremen
Fotos: Gaby Assmann


Brett 1: Der Delmenhorster Bartlomej Haeberla hatte Weiß gegen Zahar Efimenko


Brett 2: Laurent Fressinet (mit Weiß) und Tomasz Markowski schonten sich nicht. Ihre Partie dauerte bis spät in die Nacht und endete schließlich mit einem Sieg von Fressinet..


Brett 3: Tobias Jugelt sorgte mit seinem Sieg gegen Luke McShane (rechts) für die erste kleine Überraschung.


Brett 4: Markus Lammers (Delmenhorst) spielt mit Schwarz gegen Alexander Areshchenko


Eine weitere kleine Überraschung: An Brett 5 gewann der Delmenhorster Michal Luch gegen Tomi Nybäck.


Brett 6: Malte Mayer (links) gegen Zbynek Hracek


Brett 7: Daniel Margraf (links) gegen Sebastien Feller


Brett 8: Dr. Andreas Ohse (Delmenhorst, links) gegen Vlastimil Babula


Die Tücken der Technik


Die Vorteile der Technik


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren