Stefan Raab gegen Deep Fritz

13.12.2006 – Gestern Abend war Deep Fritz mit zweien seiner Programmierer, Matthias Wüllenweber und Mathias Feist, zu Gast bei TV Total. Moderator Stefan Raab hatte sich vorgenommen, mit einer Partie gegen den bekannten Rechner selbst dessen Spielstärke festzustellen. Das Spiel nahm den von vielen Experten erwarteten Verlauf. "Deep" Raab musste seinen mutigen Ansturm auf die Position des Rechners schnell mit herben Verlusten bezahlen. Der erhoffte Stromausfall blieb aus. Im Laufe des kurzen Gemetzels nahm ihm das völlig humorfreie Gerät sogar die Heerführerin ab, bevor der Moderator auch noch Matt wurde. Immerhin konnte Stefan Raab auf eine Reihe Gefangener hinweisen, die er während der Schlacht noch gemacht hatte. In seiner Show "Schlag den Raab" würde die Maschine ihn jedenfalls nicht schlagen, betonte er, "schließlich könne sie ja noch nicht mal klettern." Mit dieser schwer zu knackenden Nuss entließ er die Programmierer. Für passende musikalische Untermalung sorgte die Band "Wildes Holz", die auf der Blockflöte "One Night in Bangok" aus dem Musical "Chess" intonierten. TV Total... Ausschnitt bei TV Total (Pro7)...Bilder des Duells...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

TV Total - Bilder des Duells:




Das ist der Bonner Wettkampfrechner


Das ist die Software, die jedes Notebook zu "Fritz" oder gar "Deep Fritz" macht




Nun geht´s los


"Die Maschine ist heute sehr hungrig", meint Mathias


Es sieht nicht so richtig gut aus


Elton wird wieder weg geschickt


Was nun?


Matt!

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren