Östereichische Liga: Styra Graz knapp vor Hohenems

16.01.2006 – Am vergangenen Wochenende fand in Jenbach die zweite von insgesamt drei zentralen Runden der Österreichischen Bundesliga statt. Gespielt wurden die Runden vier bis sieben. Styria Graz-Kl.Zeitung (Robert Ruck, Zoltan Ribli , Davit Shengelia , Igor Stohl, Eva Moser, Egon Bretsian und Ilia Balinov) führt mit 27,5,Brettpunkten mit einem halben Punkt Vorsprung knapp vor dem Titelverteidiger Union Ansfelden (Lubomir Ftacnik, Vlastimil Babula, Nikolaus Stanec, Christian Weiss, Harald Casagrande, Hermann Knoll). In Lauerstellung befinden sich der SK Hohenems mit Jan Gustafsson und David Baramidze an den ersten Brettern. Gewertet wird im Gegensatz zur Deutschen Bundesliga nach dem Brettpunktergebnis. Die letzten vier Runden werden vom 23. bis 26.März in Ansfelden (Hotel Stockinger) ausgetragen. Zum ÖSB... Statistiken bei Wiener Zeitung... Alle Partien zum Nachspielen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren