Österreich: Styria Graz Meister nach Fotofinish

30.03.2006 – Mit 40 Punkten wurde die Mannschaft von Styria Kleine Zeitung Graz knapp Gewinner der Österreichischen Mannschaftsmeisterschaft 2005/2006 vor vier Teams, die alle nur einen Punkt Rückstand haben. Nach Feinwertung lautete der Zieleinlauf der Nächstplatzierten: 2. Wulkaprodersdorf, 3. Holz Dohr/Semriach, 4. Hohenems und 5. Ansfelden. Im Gegensatz zur deutschen Bundesliga wird in Österreich nach Brettpunkten gezählt. Von den sechs Brettern jeder Mannschaft sind drei einheimischen Spielern vorbehalten. Die Meisterschaft wird pro Saison an vier Wochenenden und an zentralen Spielorten ausgetragen. Mehr beim Österreichischen Schachbund...Tabelle und Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Endstand 1. Bundesliga Österreich 2005/2006

Rg. Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Wtg1 Wtg2 Wtg3
1 Styria Graz - Kl.Zeitung  *  3 3 4 3 4 4 5 40.0 24 0
2 ASVÖ Wulkaprodersdorf 3  *  4 3 2 2 39.0 23 4
3 SpG Holz Dohr - Semriach 3  *  4 3 5 4 4 4 39.0 23 2
4 SK Hohenems 2 2  *  3 3 4 4 5 39.0 23 0
5 Union Ansfelden 3  *  4 4 39.0 19 0
6 SC Die Klagenfurter 2 4 3 3  *  3 4 5 36.0 18 0
7 SK Sparkasse Jenbach 3 1 3  *  3 3 32.0 16 0
8 SK Kl.Ztg. MPÖ Maria Saal 4 2 2 2 3 3  *  2 4 31.5 11 0
9 SV Sparkasse Schwarzach 2 ½ 2 2 3 4  *  4 30.5 13 0
10 SC Admiral Spk Fürstenfeld  *  2 27.0 9 0
11 SV Tschaturanga Neubau 2 2 ½ 2 4  *  3 23.0 4 0
12 SK Sparkasse Götzis 1 2 1 ½ 1 2 2 3  *  20.0 4 0

Alle Partien (pgn)...


 

Statistiken bei Wiener Zeitung...

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren