Streit um Fischers Erbe: Miyoko Watai rechtmäßige Erbin

08.03.2011 – Im Rechtsstreit um den Nachlass des früheren Schachweltmeisters Robert James Fischer hat dessen Witwe Miyoko Watai einen wichtigen Sieg errungen. Nachdem zuvor schon der Anspruch einer angeblichen unehelichen philippinischen Fischer-Tochter durch eine genetische Untersuchung zurückgewiesen worden war, wies ein isländisches Gericht nun auch die Klage der Fischer-Neffen Alexander Gary and Nicholas William Targ zurück. Diese hatten die Rechtmäßigkeit der Ehe ihres Onkels mit der Japanerin Miyoko Watai angezweifelt. Das Gericht erklärte die Ehe jedoch als rechtmäßig. Die Kläger müssen nun laut isländischen Zeitungsberichten der Fischer-Witwe ca. 40.000 Euro an Anwaltskosten ersetzen. Mehr (engl.)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren