Suat Atalik gewinnt in Cannes

02.03.2007 – Suat Atalik, der erste türkische Großmeister überhaupt, kommt wieder in Form. Im Januar spielte Atalik in Wijk aan Zee in Gruppe B und zierte nach einer Reihe unglücklicher Partien zeitweilig das Tabellenende. Am Ende fing er sich, doch mit 4,5 Punkten aus 13 Partien reichte es nur zum elften Platz. Aber beim Championnat des Pays Méditérranéens, das vom 18. bis zum 25. Februar in Cannes ausgetragen wurde, landete er wieder ganz vorne: Er belegte mit 7 Punkten aus 9 Partien zusammen mit Manuel Apicella den ersten Platz, war jedoch nach Wertung klarer Sieger. Der dritte Platz ging an Slim Belkhodja, Vierte wurde Frauen-GM Yelena Dembo vor GM Mikhail Gurevich. Auch Gurevich ist ja seit kurzem Türke. In Charkow in der Ukraine geboren spielte er lange für Belgien, bis er dann 2005 die Türkei zu seiner neuen Heimat machte. 2006 wurde er sogar Landesmeister - vor Atalik. Der wiederum hatte nach Streitigkeiten mit dem türkischen Schachverband 2002 und 2004 Bosnien und Herzegowina bei der Schacholympiade vertreten, war dann aber 2006 erstmals seit langer Zeit wieder bei der Landesmeisterschaft dabei.Turnierseite Cannes beim Französischen Schachverband...Partien aus Cannes zum Download...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren