Sunway Sitges: Alekseenko und Karthikeyan in Führung

von Klaus Besenthal
17.12.2022 – In der 5. Runde des offenen Turniers im spanischen Sitges saßen sich am Freitag an Tisch 1 der Armenier Karen Grigoryan und sein US-amerikanischer Gegner Hans Niemann gegenüber (Foto) - die Partie endete remis, und mit jetzt 4,5/5 haben beide Spieler keine hundert Prozent mehr. Die einzigen Spieler, die dies noch von sich behaupten können, sind Kirill Alekseenko (FIDE/Russland) und Karthikeyan Murali (Indien), die beide mit Schwarz gegen einen indischen Gegner gewonnen haben und folglich in Runde 6 am Samstag (16.30 Uhr) aufeinander treffen - Alekseenko spielt mit Weiß. | Foto: Sunway Sitges International Chess Festival

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Sunway Sitges International Chess Festival

Drei Deutsche befinden sich mit 4,0/5 in der zweiten Verfolgergruppe: Frederik Svane, Dmitrij Kollars und Martin Krämer. Krämer konnte gestern einen Sieg gegen einen französischen IM verbuchen, während den beiden anderen Remisen gegen namhafte Gegner gelungen sind: Kollars mit Schwarz gegen Yu Yangyi, Svane mit Weiß gegen Andrey Esipenko. 

Kirill Alekseenko gewann gegen den Inder Abhimanyu Puranik nicht ganz geradlinig, aber die Partie war äußerst gehaltvoll und schön anzuschauen:

 

 

Mega Datenbank 2023

Die ChessBase Mega Database 2023 ist mit über 9,75 Mio. Partien die exklusive Schachdatenbank für höchste Ansprüche.

Mehr...

Karsten Müller analysiert ein interessantes Bauernendspiel

Der französische Großmeister Jules Moussard besiegte den schweizerischen IM Fabian Bänziger. Unser Endspiel-Experte Karsten Müller zeigt in seiner Analyse die Details:

 

 

Schachendspiele 1 bis 14

Von den Grundlagen für Einsteiger über klassische Turmendspiele bis hin zur modernen Endspieltheorie. Hier bekommen Sie die komplette Endspielschule von Karsten Müller in 14 Bänden (auf DVD oder zum Download) zum reduzierten Paketpreis.

Mehr...

Tabatabaei jetzt bei 4,0/5

Der iranische Großmeister M. Amin Tabatabaei, der sich in der 1. Runde geweigert hatte, gegen den ihm zugelosten Gegner aus Israel zu spielen, musste gestern nicht erneut auf seinem Hotelzimmer bleiben: Sein Gegner Mahdi Gholami kam aus dem eigenen Land. Tabatabaei gewann, hat nun, nach dem kampflosen Verlust in der 1. Runde, vier Siege aneinandergereiht und wird mit 4,0/5 auf Platz 31 der Tabelle geführt.

Der Vorgang hat auch bei Medien Aufmerksamkeit erregt, die sonst nicht regelmäßig über Schach schreiben. U.a. ist bei der Süddeutschen Zeitung ein Beitrag erschienen. Das Blatt erscheint in München, wo Tabatabaei für den FC Bayern in der Schachbundesliga spielt. Die Einschätzung dieses Skandals geht ziemlich einhellig in die Richtung, dass Tabatabaei wohl nicht anders handeln konnte, weil das im Iran herrschende Mullah-Regime bei Abweichungen von der Staatsräson (die die Vernichtung des Staates Israel beinhaltet) nicht nur den Sportler selbst drangsalieren würde, sondern auch dessen Familie.

Dass die FIDE diese Zustände seit Jahren toleriert, verwundert nicht - bei einem Verband, der von einem früheren hochrangigen Mitglied des russischen Putin-Regimes geführt wird. Aber auch sonst regen sich in der Welt des Schachs nur sehr vereinzelt kritische Stimmen. Wirklich zu stören scheint sich kaum jemand an solchen antisemitischen Vorfällen: Organisatoren nicht, Sponsoren nicht, und die Spieler und Spielerinnen auch nicht (Letztere haben aber sicher anderes im Kopf). Von Ausnahmen wie diesen einmal abgesehen:

Paul Meyer-Dunker ist Präsident des Berliner Schachverbands:

Ergebnisse aus Runde 5

Name Pkt. Ergebnis Pkt. Name
Grigoryan Karen H. 4 ½ - ½ 4 Niemann Hans Moke
Puranik Abhimanyu 4 0 - 1 4 Alekseenko Kirill
Samant Aditya S 4 0 - 1 4 Karthikeyan Murali
Yu Yangyi ½ - ½ Kollars Dmitrij
Van Foreest Jorden ½ - ½ Aravindh Chithambaram Vr.
Svane Frederik ½ - ½ Esipenko Andrey
Korobov Anton ½ - ½ Sankalp Gupta
Demchenko Anton 1 - 0 Aditya Mittal
Petrosyan Manuel 1 - 0 Nigmatov Ortik
Tahay Alexis ½ - ½ Aryan Chopra
Safarli Eltaj 1 - 0 Abdurakhmonov Mukhammadali
Gines Esteo Pedro Antonio ½ - ½ Durarbayli Vasif
Prraneeth Vuppala 3 ½ - ½ 3 Cheparinov Ivan
Moussard Jules 3 1 - 0 3 Baenziger Fabian
Ivanchuk Vasyl 3 ½ - ½ 3 Saydaliev Saidakbar
Gholami Orimi Mahdi 3 0 - 1 3 Tabatabaei Mohammad Amin
Bournel Antoine 3 0 - 1 3 Jones Gawain C B
Adhiban B. 3 1 - 0 3 Willow Jonah B
Carbonell Sancho Marc 3 0 - 1 3 Dardha Daniel
Sanal Vahap 3 1 - 0 3 Bilych Olexiy
Rendle Thomas E 3 1 - 0 3 Cheng Bobby
Kraemer Martin 3 1 - 0 3 Dionisi Thomas
Tin Jingyao 3 1 - 0 3 Sattarov Bobir
Jubin Jimmy 3 1 - 0 3 Alsina Leal Daniel
Alexiadis Hristos 3 0 - 1 3 Sumets Andrey
Arjun Kalyan 3 1 - 0 3 Mathieu Phileas
Gokerkan Cem Kaan 3 1 - 0 3 Divya Deshmukh
Wadsworth Matthew J 3 ½ - ½ 3 Sarkar Justin
Pablo Mari Alejandro 3 1 - 0 3 Sousa Andre Ventura
Velten Paul 3 0 - 1 3 Sidhant Mohapatra
Sochacki Christophe 3 ½ - ½ 3 Ortega Serra Marc
Firat Burak 3 1 - 0 3 Shaik Sumer Arsh
Shailesh Dravid 3 ½ - ½ 3 Sardana Rishi
Schneider Jana 3 0 - 1 3 Abdisalimov Abdimalik
Jinan Jomon 3 ½ - ½ 3 Ajay Karthikeyan
Kushal O 3 0 - 1 3 Fataliyeva Ulviyya
Nurgaliyev Sauat 3 0 - 1 Woodward Andy

Insgesamt > 150 Bretter

Tabelle nach Runde 5

Rg. Name Pkt.
1 Alekseenko Kirill 5
  Karthikeyan Murali 5
3 Niemann Hans Moke 4,5
4 Safarli Eltaj 4,5
5 Demchenko Anton 4,5
6 Grigoryan Karen H. 4,5
7 Petrosyan Manuel 4,5
8 Puranik Abhimanyu 4
9 Aravindh Chithambaram Vr. 4
10 Samant Aditya S 4
11 Yu Yangyi 4
  Van Foreest Jorden 4
13 Svane Frederik 4
14 Aryan Chopra 4
15 Durarbayli Vasif 4
16 Sidhant Mohapatra 4
17 Sumets Andrey 4
  Firat Burak 4
19 Gines Esteo Pedro Antonio 4
20 Adhiban B. 4
21 Sanal Vahap 4
22 Abdisalimov Abdimalik 4
23 Esipenko Andrey 4
  Kollars Dmitrij 4
25 Fataliyeva Ulviyya 4
26 Tahay Alexis 4
27 Dardha Daniel 4
28 Korobov Anton 4
  Sankalp Gupta 4
30 Jones Gawain C B 4
31 Tabatabaei Mohammad Amin 4
  Kraemer Martin 4
  Rendle Thomas E 4
34 Gokerkan Cem Kaan 4
35 Tin Jingyao 4
36 Pablo Mari Alejandro 4
37 Arjun Kalyan 4
38 Moussard Jules 4
39 Jubin Jimmy 4

Insgesamt > 300 Teilnehmer

Partien

 

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure