Super-Mariov!

von ChessBase
27.01.2012 – Anfang der Woche jährte sich zum zehnten Mal der Sieg von Ruslan Ponomariov bei der FIDE- K.o. -Weltmeisterschaft 2002. Am 23. Januar stand der zu jener Zeit sehr junge Ukrainer als FIDE-Weltmeister fest. Nach Wettkampfsiegen über Li Wenlian, Sergey Tivíakov, Kiril Georgiev, Alexander Morozevich, Evgeny Bareev und Peter Svidler saß der zu jener Zeit 19-Jährige im Finale gegen seinen Landsmann Vassily Ivanchuk. Dieses gewann er mit 4,5:2,5 - unter anderem mit Hilfe seines 12-jährigen Sekundanten Sergey Karjakin- , wurde Nachfolger von Anand war damit auch "jüngster Weltmeister aller Zeiten". Versuche, im Zuge einer Wiedervereinigung der zwei Weltmeisterschaftszyklen, einen Wettkampf mit Kasparov zu spielen, scheiterten später. Ponomariovs Freunde haben für den einstigen FIDE-Weltmeister nun unter dem Titel Super-Mariov ein Jubiläumsvideo angefertigt. Mehr...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Fotos: Nastja Karlovich

 

 

 

 

Finalpartien:

 

 








 

 

 


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren