Superbet Rapid: Anand bleibt vorne, Rapport holt auf

von Klaus Besenthal
21.05.2022 – Beim "Superbet Rapid & Blitz Poland" in Warschau sind am Freitag die Runden 4 bis 6 des 25+10-Rapidturniers gespielt worden. Für Viswanathan Anand, der einen Tag zuvor mit drei Siegen gestartet war, gab es an diesem zweiten Turniertag zwei weitere Siege und ein Remis. Entsprechend der verwendeten Zählweise mit zwei Punkten für einen Sieg bleibt der Inder mit jetzt 11 Punkten Tabellenführer, aber der ungarische Großmeister Richard Rapport (9 Punkte) ist etwas näher herangerückt: Am Freitag war es Rapport, der drei Siege schaffte. | Foto: Bryan Adams

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Superbet Rapid & Blitz Poland

Insgesamt sind zehn Spieler an diesem zweiten Event der Grand Chess Tour beteiligt | Foto: Lennart Ootes

Einen starken Gegner, Levon Aronian, konnte Anand in der 5. Runde in nur 24 Zügen bezwingen. Der Exweltmeister machte in dieser Partie den frischeren Eindruck:

 

 

Master Class Band 12: Viswanathan Anand

Als Viswanathan Anand auf der europäischen Schachbühne erschien, hatte er in Indien schon einige Erfolge erzielt, die indischen Jugendmeisterschaften und als Jugendlicher auch die Landesmeisterschaften der Erwachsenen gewonnen. Mit gerade einmal 14 Jahren wurde Anand 1984 für die Schacholympiade in die indische Nationalmannschaft berufen. 1987 wurde er Juniorenweltmeister, 1988 verlieh die die FIDE dem 19-jährigen den Titel eines Großmeisters.

Mehr...

Viswanathan Anand: Mit 52 noch lange kein "altes Eisen" | Foto: Lennart Ootes

Richard Rapport hat zwei Punkte Rückstand auf Viswanathan Anand - gegeneinander spielen beide erst in der letzten Runde des Turniers am Samstag, dann vielleicht um den Sieg? | Foto: Lennart Ootes

Ergebnisse der 4. Runde

 

Ergebnisse der 5. Runde

 

Ergebnisse der 6. Runde

 

Tabelle nach Runde 6

(Zwei Punkte für einen Sieg, einen Punkt für ein Remis)

 

Partien

 

Turnierseite der Grand Chess Tour


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors