Superbet Romania: Erste Siege für Firouzja und Mamedyarov

von Klaus Besenthal
13.05.2022 – In der 7. Runde des Bukarester Turniers gab es für die Co-Tabellenführer Wesley So und Levon Aronian jeweils einen halben Punkt: Aronian holte sich sein Remis mit Weiß gegen Fabiano Caruana, So spielte mit Schwarz gegen Deac ebenfalls unentschieden. So und Aronian sind als einzige Spieler noch ungeschlagen und bleiben mit jeweils 4,5/7 weiterhin an der Tabellenspitze. Auf einen halben Punkt an die beiden Amerikaner herangerückt ist Maxime Vachier-Lagrave, der gegen Richard Rapport gewonnen hat. Zu ihrem jeweils ersten Partiegewinn kamen Alireza Firouzja gegen Leinier Dominguez und Shakhriyar Mamedyarov gegen Ian Nepomniachtchi. Rapport ist jetzt als einziger Spieler noch ohne einen Sieg. | Fotos: Lennart Ootes (Grand Chess Tour)

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Superbet Chess Classic Romania

Drei der fünf Partien dieser Runde endeten noch vor dem 30. Zug. Remisen der flotten Art gab es bei Deac und So (dreimalige Stellungswiederholung im 25. Zug) sowie bei Aronian und Caruana (dreimalige Stellungswiederholung im 26. Zug). Anders sah es bei Rapport und Vachier-Lagrave aus. Hatte gestern noch MVL einen schlechten Tag gehabt (und seine Partie gegen Aronian einzügig verpatzt), so war der Franzose heute schon wieder Nutznießer eines schlechten Tags seines ungarischen Gegners. Man könnte sagen, dass Rapport etwas gesehen hatte, was real gar nicht da gewesen war, doch tatsächlich war es eher umgekehrt: Er hatte etwas nicht gesehen, was sehr real auf dem Brett gestanden hatte.

 

Richard Rapport ist bei diesem Turnier nicht in Bestform

Eröffnungslexikon 2022

Sie kennen das: der Mut zur Lücke führt oft schon nach wenigen Zügen ins Desaster. Das neue ChessBase Eröffnungslexikon 2020 bietet Ihnen ein wirksames Mittel gegen Halbwissen und für den Aufbau eines lückenlosen und schlagkräftigen Repertoires.

Mehr...

Nepo verpasste gegen Mamedyarov einen eindeutigen Gewinn - und verlor anschließend gar noch:

 

Shakhriyar Mamedyarov hat die rote Laterne an Richard Rapport weitergereicht

Alireza Firouzja besiegte Leinier Dominguez mit einem schönen, ungewöhnlichen Turmopfer - das natürlich trotzdem einem Muster ähneln könnte, das er schon einmal irgendwo gesehen hatte.

 

Alireza Firouzja: Sein Können zeigt er in jeder Partie, jetzt kam endlich auch Fortune dazu 

Ergebnisse aus Runde 7

 

Tabelle nach Runde 7

 

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors